Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Herstellerinteresse am 3DS größer als beim DS – sagt Satoru Iwata

Publisher verfolgen "proaktiven" Ansatz

Nintendo-Boss Satoru Iwata schätzt das Herstellerinteresse am 3DS höher ein als es noch zum Start des ersten DS der Fall war. Dies verriet er in einem Q&A mit Investoren im Rahmen der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen.

"Ich reise viel ins Ausland, ich habe daher oft Gelegenheit, die Leute in unseren verschiedenen Niederlassungen zu fragen, was unsere Software-Hersteller in Übersee über den Nintendo 3DS denken", so Iwata in der von GoNintendo (via vg247) entdeckten Aussage. "Und ich weiß, dass sie ein weit stärkeres Interesse daran haben als am Nintendo DS, als dieser startete."

"Gelinde gesagt, verfolgen unsere Publisher nicht eben einen passiven Ansatz, im Hinblick auf den Nintendo 3DS. Tatsächlich kann man sogar bedenkenlos annehmen, dass sie sich von Beginn an regelrecht proaktiv mit dieser neuen Hardware befassen."

Der 3DS erscheint Ende Februar in Japan und im Monat darauf im Rest der Welt.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare