Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Hideki Kamiya würde sich von Nintendo zu einem neuen Star Fox zwingen lassen

Mit vorgehaltener Waffe

In einem Interview mit GamesTM hatte Shigeru Miyamoto sich positiv über ein mögliches neues Star Fox geäußert. Platinum Games Querkopf Hideki Kamiya nahm dies zum Anlass, sich ebenfalls über die Marke zu äußern.

Zunächst tweetete er (danke Andriasang):

„Wenn sie das Team, das Star Fox 64 gemacht hat, daran setzen würden…“

Zur Not würde er es aber auch selbst machen. „Ich will, dass Nintendos Leute zu Platinum kommen, Waffen auf uns richten und sagen ‚‘Ihr Jungs macht ein neues Star Fox‘.“

Von Star Fox 64 spricht er in den höchsten Tönen. Seine Verehrung für den Titel, den er vor allem für sein Szenario und die Gefechte lobt, geht er sogar so weit, dass er anscheinend ein eigenes Design für ein 3D-Ballerspiel einstellte, weil er so zufrieden mit Star Fox 64 war.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare