Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Hirai: 'PS3-Hardware wird in 4 bis 6 Jahren ausgereizt'

Noch viel Power vorhanden

Sonys PlayStation 3 hat zwar theoretisch mehr Power als die Xbox 360, konnte das bisher aber noch kaum zeigen. Zudem bemängelte der eine oder andere Entwickler, dass die Programmierung für das Gerät eine Herausforderung sei.

Das stört Kaz Hirai, Präseident von Sony Computer Entertainment, aber ganz und gar nicht. Im Gegenteil: Er ist glücklich damit. Laut seinen Aussagen im Official PlayStation Magazine ist er froh darüber, dass die PlayStation 3 einigen Programmierern Kopfschmerzen bereitet.

"Wenn man sich die Kommentare anschaut, die wir zum Start der PlayStation 2 erhalten haben, dann gab es ähnliche Reaktionen", so Hirai. Viele Leute hätten damals gesagt, dass die Programmierung von PS2-Spielen schwierig sei und es auf der Dreamcast viel einfacher funktioniere. Die Geschichte der beiden Konsolen ist sicherlich bekannt. Hirais Kommentar dazu: "Es ist schon mal passiert."

Die derzeitigen Spiele der PlayStation 3 sind laut Hirai außerdem noch weit von der maximal möglichen Qualität entfernt. "Die von uns in die PlayStation 3 gesteckte Leistung wird sich erst vollständig in Spielen entfalten, die in vier, fünf oder sechs Jahren erscheinen", erklärt Hirai.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare