Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Homefront nutzt THQ Pass

Mit Multiplayer-Einschränkungen

Auch THQs kommender Shooter Homefront wird vom sogenannten "THQ Pass" Gebrauch machen.

Ohne den entsprechenden Code werden bestimmte Aspekte von Homefronts Online-Modus für Gebrauchtkäufer geblockt, sofern diese nicht den Code mit dem Spiel erhalten oder einen neuen für zehn Dollar kaufen. Für Erstkäufer ist er natürlich gleich mit dabei.

Wie Shacknews berichtet, bleibt der Multiplayer-Part inklusive aller Karten grundsätzlich aber auch für Gebrauchtkäufer zugänglich. Einschränkungen gibt es allerdings beim Level, denn ohne den THQ Pass könnt ihr lediglich Level 5 (von 75) erreichen.

Weiterspielen dürft ihr zwar auch anschließend, aber im Level werdet ihr ohne den THQ Pass nicht aufsteigen.

Zuvor hatte bereits UFC Undisputed 2010 den THQ Pass verwendet. Homefront erscheint wiederum am 8. März für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Homefront - Entwicklertagebuch #3: Hauptcharaktere

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare