Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

id Software verlässt die ESA

Man folgt anderen Studios

Nachdem kürzlich schon LucasArts die Entertainment Software Association verlassen hat, folgt nun auch id Software diesem Beispiel.

Zuvor traten bereits Activision und Vivendi aus dem amerikanischen Industrieverband aus.

"Wir können bestätigen, dass sich id Software entschieden hat, seine Mitgliedschaft in der ESA nicht zu erneuern", erklärt Senior Vice President Rich Taylor.

"Wir bewundern ihre Kreativität und Innovation. Gleichzeitig respektieren wir aber auch ihre Entscheidung."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare