Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Iron Man nutzt ILM-Modell

Mehr als nur eine Filmumsetzung

Im Mai 2008 steht mit Iron Man eine weitere Comicverfilmung vor dem Sprung auf die große Leinwand.

Und natürlich gibt es dazu auch wieder das passende Videospiel, diesmal von Publisher Sega für PC, Xbox 360, PlayStation 3, PlayStation 2, PSP, Wii und Nintendo DS.

Laut Mike McHale, Senior Producer bei Sega of America, arbeitet man sehr eng mit dem Regisseur und der Produktionsabteilung des Films zusammen. Für die Verwendung im Spiel hat man sogar das von Industrial Light & Magic erschaffene Computermodell erhalten.

Iron Man soll aber nicht nur eine streng lineare Umsetzng des Films werden, sondern die Spieler mit zahlreichen weiteren Inhalten vor den Bildschirm locken. Man hat sich beispielsweise alte Comics angeschaut und einige klassische Marvel-Schurken übernommen.

Zudem erwartet man, dass die Schauspieler ihre Stimme auch für das Spiel leihen, jedoch könne man dazu noch keine genauen Details nennen. Neben Robert Downey Jr. als Iron Man sind Terrence Howard, Gwyneth Paltrow und Jeff Bridges auf der Leinwand zu sehen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare