Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Joe Danger: Andere Plattformen möglich

'Es läuft auf der 360'

Hello Games' Joe Danger, das in dieser Woche für die PlayStation 3 erscheint, könnte letztendlich auch für andere Systeme veröffentlicht werden.

"Es läuft auf der 360. Ich sollte das nicht sagen, aber das tut es", sagt Hello Games' Sean Murray im jüngsten Podcast unserer englischen Kollegen.

"Wir sind lediglich vier Typen, die dieses Spiel machen. Es braucht alles was wir haben, um es auf gerade mal eine Plattform zu bringen. Die Leute verstehen das vermutlich nicht, aber es ist eine gewaltige Menge an Arbeit und viel Geld nötig, um das zu tun."

"Danach sind wir so ziemlich ungebunden, also werden wir sehen. Wir wollen das Spiel zu den Leuten bringen. Und nein, wir hätten es nicht auf vielen verschiedenen Plattformen machen können, das hätte uns erledigt.

Nach dem Release will man das Spiel auf jeden Fall mit weiteren Features unterstützen, etwa einer Option zum Speichern und Tauschen von Replays.

Während der Entwicklung musste man sogar aufhören, neue Features einzubauen, damit das Spiel fertig wird: "Wir haben das Spiel gemacht und mussten irgendwann aufhören. Es lief ungefähr so: 'Wir haben jetzt kein Geld mehr, wir müssen aufhören.' Selbst jetzt denken wir darüber nach, neue Sachen hinzuzufügen, einen Patch zu machen und solche Dinge. Es ist einfach eine Art Liebesdienst."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare