Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Kane & Lynch: CoOp nur offline

Zu großes Risiko

Schlechte Nachrichten für alle, die sich bereits auf eine Runde CoOp mit Kane & Lynch über Xbox Live gefreut haben. Dieser Spielmodus funktioniert nämlich nur an einer Konsole und greift dazu auf den geteilten Bildschirm zurück.

Die Gründe dafür erläuterte Game Director Jens Peter Kurup nun im Interview mit unseren englischen Kollegen. Man setzte den Schwerpunkt demnach lieber auf andere Dinge, schließlich müsse man sich entscheiden, welche Sachen man zu welchem Zeitpunkt anbieten will. Für die Entwickler war eine Änderung des Codes ein zu großes Risiko.

Dadurch hätte man vielleicht einen sehr guten CoOp-Modus erschaffen können, allerdings würden möglicherweise andere Aspekte des Spiels darunter leiden. "Ich vermisse Online-CoOp, aber nicht sehr", so Kurup.

Die Spieler kann er aber gut verstehen, da diese immer gerne mehr wollen: "Die Leute werden sagen, dass ein Online CoOp-Modus nett gewesen wäre, allerdings wollen sie irgendwann auch mal das Spiel haben."

Für den Nachfolger ist eine kooperative Spielvariante über Internet allerdings nicht ausgeschlossen. "Ja, das wäre lustig", sagt Kurup.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare