Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Kein DLC für Final Fantasy XIII

Toriyama entschuldigt sich

Wer bis zuletzt mit einer definitiven Ankündigung zusätzlicher Episoden oder Quests für Final Fantasy XIII gerechnet hat, sieht sich enttäuscht. Wie Game Director Motomu Toriyama nun Kotaku zufolge einem japanischen Magazin erzählte, passiert in Richtung herunterladbarer Inhalte für den Titel nichts mehr.

„Wir hatten Pläne für DLC, aber diese Pläne sind verschwunden. Verzeihung!", so Toriyama laut einer Übersetzung von Kotaku.

Zwar hatte Square in dieser Hinsicht nie etwas Offizielles gesagt, allerdings deutete letzten Dezember ein Eintrag Toriyamas auf der offiziellen Seite des Spieles darauf hin, dass es zukünftig DLC geben könnte. In Zeiten, in denen beinahe jedes Spiel mit nachträglichen oder gar zeitgleichen externen Inhalten versorgt wird, mutet dies beinahe wie eine Besonderheit an.

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare