Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Kena: Bridge of Spirits - Toshis Liebe: Pfad des Kriegers und die Spurt-Rätsel

Der Pfad des Kriegers ist gespickt mit einigen Portalen und Rätseln, die ihr nur mithilfe der Spurtfähigkeit lösen könnt. So klappt es.

"Toshis Liebe" ist eines der Ziele, die man angehen kann, sobald ihr Toshis Maske erhalten habt.

Reist zum Schnellreisepunkt im Dorfzentrum und haltet euch links in Richtung des Lagerhauses. Geht links über die kleine Holzbrücke und steuert auf das große Wasserrad im Hintergrund zu.

Wer mag, kann den Schalter benutzen, um das Rad in Gang zu setzen. Schießt die vier daran hängenden Kristalle weg, um die Kasse aufzubessern.

Rechts neben dem Rad geht es die Stufen hoch. Von oben seht ihr dann schon die nächste lilafarbene Barriere, die ihr per Spurt durchquert, als wäre sie aus Luft. Dahinter beginnt der Pfad des Kriegers.

Pfad des Kriegers

Stellt euch auf die runde Bodenplatte und ihr müsst auf die Kristalle oberhalb des Tors schießen, allerdings in der richten Reihenfolge, sonst erscheinen Fluggegner und ihr müsst es noch mal versuchen.

Die Sterne oberhalb der Kristalle verraten die Reihenfolge.

Die korrekte Reihenfolge lautet: links, rechts, Mitte.

Spurtet durch die erscheinende Barriere und ihr landet auf einer kleinen Insel inmitten des Areals. Jagt die halb im Wasser versunkenen Steine hoch, springt rüber auf die andere Seite und ihr erreicht die nächste Barriere.

Säubert vorher noch den Bereich von Gegnern und Verderbnis (nicht die Blüte benutzen, ihr kommt drüben noch nicht weiter).

Mit dem Spurt geht es durch die Barriere und ihr landet an dieser Stelle:

Jagt die Statue mit einer Bombe hoch, spurtet durch die Barriere und ihr landet bei einer weiteren Statue. Wiederholt diese Schritte, bis alle drei Statuen mit Bomben aktiviert wurden und ihr wieder am Ausgangspunkt landet.

Zieht euch mittels Pfeil und Bogen zur Blüte und nutzt die in Position gebrachten Steinplattformen zum Springen nach ganz oben. Dort geht es durch das Portal.

Jetzt kommt ihr hier weiter.

Erledigt die angreifenden Gegner und ihr steht wieder vor einem Rätsel, doch diesmal ist es etwas komplexer als zu Beginn des Abschnitts.

Nun gilt es, die vier Kristalle oberhalb des Tors in der korrekten Reihenfolge zu treffen. Dafür gibt es vier runde Bodenplatten: eine in der kleinen Höhle, aus der eure Rott den Steinblock schleppen müssen, jeweils eine links und rechts daneben auf den Vorsprüngen.

Und die letzte Bodenplatte erreicht ihr, indem ihr den Steinblock vor der weißen Griffkante abstellen lasst und nach oben klettert.

Von allen vier Platten aus habt ihr eine Schussbahn auf die Kristalle. Stellt euch auf irgendeine Platte und ihr seht anhand der Anzahl im Himmel erscheinender Sterne, in welcher Reihenfolge die Kristalle zu aktivieren sind (es ist übrigens egal, von welcher Stelle ihr auf sie schießt).

Um es kurz zu machen: links, rechts, zweiter von links, zweiter von rechts.

Spurtet durch das große Geistertor und erklimmt an der Stelle, wo ihr herauskommt, die Felswand vor euch. Oben angekommen ebnen euch die Bomben den Weg, es folgt eine Blüte, und danach geht es links durch die kleine Höhle.

Hier gibt es eine Geisterpost.

Nach den Gegnern spurtet ihr durch das nächste Portal und landet an einer weit oben gelegenen Stelle. Hinter den Skulpturen beim kleinen Teich findet ihr eine Geisterpost und das Interagieren mit den Skulpturen schaltet eine Vision frei. In der Truhe liegt außerdem der Samurai-Rotthut.

Ab durch das Portal und ihr landet wieder an einer Stelle von eben. Euer Blick sollte direkt auf ein paar Trümmerteile im Wasser gerichtet sein. Jagt sie mit einer Bombe hoch, was dann so aussieht:

Von hier unten ist dieser Parcours allerdings nicht zu schaffen. Klettert noch einmal an der Felswand hoch und nutzt die Bomben von oben aus. Dann könnt ihr bequem die Schräge runterrutschen und schafft es per Dash durch die vier Geistertore.

Von hier oben schafft ihr den Parcours.

Dahinter erreicht ihr jenseits der Stufen eine riesige Glocke. Läutet sie, damit der nächste Bosskampf beginnen kann.


Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare