Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Kirche vergibt Resistance

Obwohl Sony anderer Ansicht ist

Ihr erinnert Euch sicherlich noch an die Vorwürfe der Kirche von England in Bezug auf Sonys PS3-Shooter Resistance: Fall of Man.

Zuletzt forderte man die British Academy of Film and Television Arts dazu auf, das für die BAFTA Awards nominierte Spiel nicht zu berücksichtigen. Wie Ihr hier seht, erhielt Resistance letztendlich aber gar keinen Preis.

Mittlerweile hat sich die Meinung offensichtlich etwas geändert, denn die Kirche hat Sony vergeben. Zuvor hatte man eine Nachbildung der Manchester Cathedral im Spiel verwendet, ohne vorher die Kirche um Erlaubnis zu fragen - so der damalige Vorwurf.

"Ich denke, dass man einige wichtige Lektionen gelernt hat", erklärt Dekan Rogers Govender. "Deshalb vergeben wir Sony für ihre Taten, obwohl sie immer noch an ihre Unschuld glauben."

Zudem ist man der Ansicht, dass sich die Industrie ein Beispiel an den Traditionen von Film und Fernsehen nehmen sollte. Diese wüssten, wie man mit empfindlichen sozialen Angelegenheiten umgeht. Sony habe in dieser Angelegenheit versagt, indem man gläubige Menschen oder die Opfer der hohen Kriminalitätsrate unter Verwendung von Schusswaffen in Manchester nicht respektiere.

Dennoch musste er zugeben, dass die Besucherzahlen von jungen Menschen und Touristen im Zuge der Anschuldigungen gegen Sony angestiegen sind.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare