Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Kwari: Spielt um echtes Geld

Shooter mit neuem Konzept

"Spiel Dich reich mit KWARI!" So lautet die durchaus etwas reißerische Überschrift der Mail, die eben zu uns in den Posteingang flatterte. Worum es geht? Natürlich um den Shooter Kwari des gleichnamigen Unternehmens aus London.

Ein besonderes Merkmal des Spiels ist die Tatsache, dass Ihr damit Geld gewinnen könnt. Sicher, sowas klappt auch bei anderen Titeln, aber hier verdient Ihr schon etwas beim Abschuss jedes einzelnen Gegners. Teilnehmer können ein Konto anlegen und werden dank eines Matchmaking-System mit ebenbürtigen Mitstreitern auf einen Server gesteckt.

Vor dem Start einer Partie wird außerdem das "Kopfgeld" für einen erfolgreichen Abschuss festgelegt. Der Betrag reicht dabei von einem Cent bis zu einem Euro. Im Laufe eines Turniers wird dann der Einsatz bei einm Kill zum jeweiligen Schützen transferiert. Als Schlachtfelder dienen drei Karten für bis zu 16 Spieler und eine Map für maximal 64 Teilnehmer.

Ebenfalls geplant sind Jackpots, die sich durch von Spielern selbst verursachten Schaden (etwa bei einem Sturz) auffüllen und stündlich, täglich, wöchentlich, monatlich oder vierteljährlich ausgezahlt werden. Zum Knacken eines Jackpots benötigt man allerdings einen speziellen Schlüssel.

Kwari steht ab Ende des Jahres zum kostenlosen Download zur Verfügung. Auf der offiziellen Website findet Ihr unter anderem Infos und könnt Euch für den Betatest des Spiels registrieren. Geld verdienen die Entwickler übrigens durch den Verkauf von Munition. Ihr dürft den Titel aber natürlich auch umsonst spielen.

Außerdem bieten wir Euch in unserer Galerie mehrere Screenshots an.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare