Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Lara Croft and the Guardian of Light: Online-Koop erst mit Verspätung

Ein Monat nach Release per Patch

Wenn am 18. August Lara Croft and the Guardian of Light für die Xbox 360 erscheint, dann ohne Online-Koop-Modus.

Wie Square Enix bekannt gibt, liefert man den erst inklusive vollem Leaderboard-Support und Voice-Chat-Funktion per kostenlosem Patch nach.

Selbiger soll dann am 28. September erscheinen, also am gleichen Tag, an dem das Spiel auch für PC und PlayStation 3 veröffentlicht wird. Bis dahin lässt sich der Titel auf der Xbox 360 aber wenigstens offline gemeinsam spielen.

Des Weiteren kündigte man zusätzliche Download-Inhalte für den Rest des Jahres an, von Oktober bis Dezember sollen insgesamt fünf Pakete erscheinen.

Die ersten drei Erweiterungen enthalten demnach völlig neue Gegenden inklusive neuer Rätsel, die ihr erkunden könnt. Bei den beiden anderen DLCs handelt sich um frische Charaktere, mit denen sich der Titel anschließend durchzocken lässt. Welche Figuren das sind, wollte man nicht verraten, sie sollen aber "wohlbekannt" sein.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare