Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Lips-DLC "konkurrenzfähig"

Plus Details zur Importfunktion

Keiichi Yano, Mitbegründer von iNiS, konnte Eurogamer gegenüber auf der E3 nur wenig Neues zum Xbox-360-Karaokespiel Lips berichten.

Die Preise der herunterladbaren Lieder bezeichnet Yano als "konkurrenzfähig", ohne jedoch einen genauen Preis nennen zu können. Zum Vergleich: Der Preis für neue Lieder aus dem PS3-Singstore beträgt 1,50 Euro. Ebenfalls keine Angaben konnte Yano zum Preis des Lips-Bundles mit zwei leuchtenden Mikrofonen machen.

Ein tolles, neues Feature von Lips ist die Möglichkeit, eigene Lieder von der Xbox 360-Festplatte, einem iPod oder Zune in das Spiel zu importieren und nachzusingen. Yano sagte, die Songs würden so gut analysiert und in das Spiel importiert, dass man die Karaoke-Performance so bewerten könne wie bei den normal im Spiel integrierten Liedern. Und das mehr oder weniger unabhängig von der Qualität der MP3-Aufnahme. Lediglich DRM-geschützte MP3s werden ein Hindernis darstellen.

Bisher sind gerade mal drei Lieder für Lips bestätigt, letztendlich wird es mit etwa 40 ausgeliefert werden. Unter anderem dabei: "Mercy" von Duffy, "Bust-A-Move" von Young MC und Peter, Bjorn & John mit "Young Folks".

Tags:

Kommentare