Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Lost in Blue auch für Wii

Umsetzung enthüllt

Neben Lost in Blue 3 für den DS hat Konami auch Lost in Blue (Arbeitstitel) für Nintendos Wii angekündigt.

Das Spiel erzählt die Geschichte eines Jungen (Aidan) aus reichem Hause und eines Dienstmädchens (Lucy). Nach einem Feuer müssen beide ihren Luxusdampfer verlassen. Gemeinsam mit den Gelegenheitsdieben Gord und Fiona stranden sie anschließend auf einer Insel und müssen für ihr Überleben sorgen.

Konami will Lost in Blue mit der Wii-Version neue Tiefe verleihen. Dank Nunchuck und Wiimote soll dabei ein "völlig neuer Realismus" bei allen Aktivitäten entstehen. Egal, ob Ihr nun Feuer macht, Tiere jagt oder Fallen aufstellt.

Sowohl Aidan als auch Lucy stranden übrigens mit ihrem liebsten Haustier auf der Insel. Deren Fähigkeiten sind wiederum wichtig für das Überleben auf der Insel. Aidan erhält Hilfe von seinen Affen Hobo, der beispielsweise essbare Dinge aus den Bäumen holt. Lucys Collie Max kann derweil dank seines exzellenten Geruchssinns nützliche Gegenstände ausgraben.

Darüber hinaus verspricht Konami mehrere Spiel-Enden, diverse Mini-Spiele und ein anpassungsfähiges Kontrollsystem.

Die Veröffentlichung ist für den Herbst geplant. Screenshots findet Ihr in der Galerie.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare