Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mark Hamill? Oder Anthony Hopkins? Fans sind sich uneinig darüber, wer Vesemir in der Witcher-Serie spielen sollte

Oder ein Unbekannter?

Noch vor dem Start der Witcher-Serie auf Netflix hatte der Streaming-Dienst diese um eine zweite Staffel verlängert.

Vor 2021 ist mit dieser nicht zu rechnen, aber schon jetzt wird unter den Fans fleißig darüber diskutiert, wer Vesemir in der Serie spielen könnte.

Und das, obwohl bis jetzt noch nicht einmal bestätigt wurde, dass er in der zweiten Staffel überhaupt auftaucht. Aber egal, das hält keinen vom Spekulieren ab.

Wer wäre die passende Ergänzung zu Henry Cavills Geralt?

Die erste Vorgeschichte zur Witcher-Reihe gibt es hier als Buch (Amazon.de).


Ein Vorschlag war letztes Jahr schon einmal Mark Hamill, der allerdings noch immer nicht so wirklich weiß, worum es geht.

"Ich habe noch immer keine Ahnung, was das ist oder worum es geht, aber ich weiß, dass sie mich nie gefragt haben, ob ich Vesemir spiele ... bis jetzt. #CallMyAgent", schreibt er Twitter.

Andere Fans schlagen zum Beispiel den mittlerweile 82 Jahre alten Anthony Hopkins vor.

Eine jüngere Wahl wäre indes Mads Mikkelsen, der von weiteren Fans ins Rennen geschickt wird.

Ob es am Ende einer von ihnen wird? Oder ein ganz unbekannter Schauspieler? Warten wir es ab.

Die erste Staffel der Serie ist seit Ende Dezember auf Netflix verfügbar. Die Beliebtheit verhalf The Witcher 3 zu einem neuen Rekord auf Steam.

Und wer möchte, kann jetzt The Witcher 3 auch mit dem Gesicht von Henry Cavills Geralt spielen.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare