Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mehrere Leute haben eine Switch auf Amazon bestellt und erhielten alle möglichen Dinge, nur keine Konsole

Zum Beispiel Waschmittel und Kondome.

Amazon hat sich bei einer Reihe von Kunden in Großbritannien entschuldigt, die komplett zufällige Produkte hielten und nicht die Switch-Konsole, die sie während der Black-Friday-Woche bestellten.

Mindestens ein Dutzend Kunden beschwerte sich über Twitter beim Online-Händler, der jetzt prüft, wie es dazu kommen konnte.

Zugleich zeigen sich einige der Kunden jetzt verärgert darüber, dass sie jetzt den vollen Preis für die Konsole zahlen müssen, da die Rückerstattung eine Weile dauert und die Konsole nicht mehr im Angebot ist.

Böse Überraschung für die Betroffenen.

Hier bekommt ihr eine Tragetasche im Relaxo-Design für eure Switch (Amazon.de).


Statt der Switch erhielten betroffene Kunden zum Beispiel das jüngste Buch von David Walliams, einen Kühler für Laptoplüfter, eine Packung Batterien, Waschmittel, ein Mikrofon, Lego und andere Dinge.

Einer bekam sogar eine Box mit Hundefutter. Und nachdem er diese schnell zurückschickte, erhielt er als Ersatz eine Packung Lufterfrischer. Es wird nicht besser ...

Und es ist auch nicht das erste Mal, dass dies bei Switch-Konsolen passiert. Ein anderer Amazon-Kunde meldete sich zu Wort und gab an, dass er im Oktober statt einer Switch eine Packung Kondome erhalten habe.

"Es tut uns wirklich leid und wir untersuchen, was genau passiert ist", heißt es von Amazon dazu. "Wir kontaktieren jeden Kunden, der ein Problem damit hatte und uns darauf aufmerksam machte, damit wir es korrigieren können."

Quelle: Mirror, Nintendo Life

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare