Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Mission 47 [Ohne Entdeckung ] Kriegswirtschaft, Mission 48: [Extrem] Code Talker, S-Rang

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Komplettlösung: So holt ihr den CFA-Mitarbeiter unentdeckt raus und tötet die Schädel-Scharfschützen.

Mission 47: [Ohne Entdeckung] Kriegswirtschaft

Eliminieren Sie den CFA-Mitarbeiter

Missionsaufgaben:
1. Den Waffenhändler entdeckt.
2. Den CFA-Mitarbeiter entdeckt.
3. Den CFA-Mitarbeiter eliminiert.
4. Den CFA-Mitarbeiter rausgeholt.
5. Den Waffenhändler rausgeholt.
6. Alle Gespräche des Waffenhändlers mit dem CFA-Mitarbeiter angehört.
7. Den Bauplan aus dem Kampfhubschrauber gesichert.
8. Materialcontainer aus dem Hangar des Flughafens rausgeholt.

Wenn ihr wisst, wie es geht, ist diese Mission recht einfach zu schaffen, noch dazu mit einem S-Rang, da das Spiel wie immer viel wert auf eine gute Zeit legt. Da der gesuchte CFA-Mitarbeiter im Obergeschoss des Hauptgebäudes des Flughafens wartet und dabei durchs Fenster zu sehen ist, ist ein schallgedämpfes Scharfschützengewehr, wie etwa das Brennan in der maximalen Ausbaustufe oder die M2000-D die erste Wahl, wenn es schnell gehen soll. Von Osten oder Norden legt ihr euch auf die Lauer und müsst gar nicht nah ran, um einen Blattschus zu platzieren und euch anschließend aus dem Missionsgebiet zurückzuziehen.

Meine Lieblingsmethode aber ist auf dem unteren Bild geschildert. Reitet schnell mit D-Horse um das Nordende herum, bestellt DD herbei und springt dann dort über den Zaun (1.). Schleicht beziehungsweise kriecht schnell durch den Hof (2.), denn von links wird eine Wache kommen. Ihr könnt ihr entgehen, wenn ihr es richtig macht, könnt sie aber auch betäuben. Dann durch den Tunnel rechts des Gebäudes zu eurer linken auf den Hauptteil des Flughafens.

Ihr kommt nördlich des Hauptgebäudes raus (3.). Nehmt die Leiter aufs Dach, entledigt euch der Wachen an der nördlichen und östlichen Dachkante schnell und geht dann ins Gebäudes, wo ihr direkt den CFA-Mitarbeiter betäubt (4.) und aufs Vordach zurücktrag, über das ihr kamt. Hier setzt ihr den Fulton ein und sucht im Hof hinter dem Hauptgebäude den Container, um euch draufzustellen und per Fulton mit ihm zu extrahieren. Es kann sein, dass ihr den Scharfschützen an der Südseite vorsichtshalber ebenfalls ausschalten müsst, damit er euch nicht sieht. Falls ihr zu lange braucht, kann es ebenfalls sein, dass ihr die Körper vom Dach verschwinden lassen müsst bevor der Hubschrauber erscheint und Lunte riecht.

Für weitere Einlassungen zum Thema optionale Missionsziele lest ihr unsere Empfehlungen auf der Seite Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Mission 21: Kriegswirtschaft. Alle dort gemachten Angaben stimmen auch für die extra-harte Version dieser Mission noch.

Für einen S-Rang...

Die oben beschriebene Taktik mit Tempo und ohne große Unterbrechungen durchgeführt führt zu einem sicheren S-Rang. Achtet darauf, nicht-tödliche Mittel zu nutzen, um einen satten Punktebonus zu erhalten.

Mission 48: [Extrem] Code Talker, Bosskampf: Schädel (Scharfschützen), S-Rang

Kontaktieren Sie Code Talker.

Missionsaufgaben.
1. Code Talker kontaktiert.
2. Das Missiongebiet mit Code Talker verlassen.
3. Code Talker rausgeholt, ohne dass er verletzt wurde.
4. Vier Schädel eliminiert.
5. Vier Schädel rausgeholt.
6. Das gepanzerte Fahrzeug rausgeholt, das das Lufwa-Tal abgeriegelt hat.

Bosskampf: Schädel (Scharfschützen)

Im Grunde gilt in diesem Level für alles außer den Kampf gegen die Schädel die Tipps, die wir euch schon auf der entsprechenden Seite der Originalmission gegeben haben (Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Mission 28: Code Talker). Das Problem ist nur, dass ihr diesen Kampf diesmal aller Voraussicht nach ohne Quiet als Begleiterin angehen müsst, was ihn durchaus zur Geduldsprobe machen kann. Die Schädel töten euch mit nur einem Treffer und sie zu Umschleichen ist nicht nur knifflig, ihr bekommt es dann meist auf eurem Weg zum Hubschrauber mit Code Talker im Gepäck noch mit mindestens einem von ihnen zu tun, der den Weg nach Nordwesten bewacht.


Weiter mit Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Mission 49: [Überleben] Besatzungsmacht; Mission 50: [Extrem] Sahelanthropus

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Metal Gear Sold 5: The Phantom Pain - Hauptmissionen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Komplettlösung.


Ihr solltet euch nicht scheuen, euch ein gepanzertes Fahrzeug ins Einsatzgebiet abwerfen zu lassen. Das ist zwar ebenfalls nicht unzerstörbar, und wohlbehalten rauszukommen, bevor es explodiert und rechtzeitig Deckung hinter einen Stein zu finden, ist ebenfalls eine Herausforderung. Sucht euch einen Punkt am linken Ufer hinter einem großzügig bemessenen oder einem Baum, an dem ihr auf markierte Schädel anlegen könnt. Dafür ist am besten das Brennan Scharfschützengewehr geeignet. Auch im Fluss liegend, an den Steinen dessen rechten Ufern ein bisschen weiter den Fluss hinauf, habt ihr eine gute Position, weil DD von hier aus schon einige Schädel für euch markieren wird. Wenn ihr am Boden bleibt, immer schön Kopfschüsse platziert und eventueller Zielerfassung der Schädel durch eine Seitwärtsrolle entgeht (L2/LT halten, linken Stick reindrücken und nach links oder rechts steuern), könnt ihr einige empfindliche Treffer platzieren. Das Problem ist nur, das ab und an ein Skull runterkommen wir,d um euch im Nahkampf zu suchen. Dann schaltet ihr auf das Nachtsichtgerät um und schießt ihm ihn den Kopf, bevor er euch entdeckt.

Es ist ein langwieriger Kampf, aber zusammen mit den Tipps der oben verlinkten Originallösung für den Rest des Levels ist ein S-Rang mit Geduld auch hier machbar.


Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare