Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

MGS4 nähert sich der Fertigstellung

Entwickler gehen auf Bugsuche

PS3-Besitzer warten schon sehnsüchtig auf den Release von Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots, allerdings wird dies noch einige Monate in Anspruch nehmen.

Dennoch kommen die Entwickler bei der Arbeit gut voran, wie Assistant Producer Ryan Payton im aktuellen Podcast von Kojima Productions verrät. Demnach steht man kurz vor dem Beginn der Bugsuche und peilt weiterhin eine Veröffentlichung im zweiten Quartal an.

Aktuell lässt sich Metal Gear Solid 4 bereits von Anfang bis Ende durchspielen, allerdings fehlten noch immer einige Elemente, beispielsweise das Intro. Selbst Wochen vor Vollendung der Produktion könnte man durchaus einige kleinere Features einbauen, allerdings ist der Großteil des Teams schon fertig mit der eigentlichen Arbeit.

Für den Release im zweiten Quartal plant Kojima Productions eine weltweit gleichzeitige Veröffentlichung, wenn auch nicht unbedingt am selben Tag. Aktuelle Terminangaben von Händlern bezeichnete Payton übrigens als Spekulation. Auf ein genaues Datum müsst Ihr also weiter warten.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare