Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Microsoft entschuldigt sich für "falsche Hoffnungen" durch neue Twitter-Accounts zu Fable und Perfect Dark

"Es ist Standardpraxis, soziale Accounts für unsere Marken zu sichern."

In jüngster Zeit registrierte Twitter-Accounts zu Fable und Perfect Dark sind nach Angaben von Microsoft kein Indiz für neue Spiele dieser Reihen.

Fans hatten diese in den letzten Tagen entdeckt. Der Fable-Account wurde im März registriert, der Perfect-Dark-Account in diesem Monat.

Auf Twitter schrieb Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg dazu: "Ich weiß, dass jeder begierig nach Neuigkeiten ist, aber es tut mir leid, dass wir falsche Hoffnungen geweckt haben. Diese Konten sind seit Jahren inaktiv. Es ist üblich, soziale Accounts für unsere Marken zu sichern."

Dass sie seit Jahren "inaktiv" seien, passt indes nicht zu den Anmeldemonaten. Berichten zufolge wurde einer davon auch mit einem Microsoft-E-Mail-Account registriert.

Der Perfect-Dark-Account meldete sich später zu Wort und gab an, dass er nicht im Zusammenhang mit Microsoft stehe. Was merkwürdig erscheint, da Greenberg von beiden Accounts sprach. Dahinter stecke lediglich ein "normaler Typ", der sich das Twitter-Handle sicherte. Was Fans nicht zwingend überzeugt, denn Ken Lobb, Produzent des Originals, war der erste Follower des Accounts.

Zudem waren anfänglich beide Accounts geschützt und mit dem Namen "Placeholder" betitelt, auf dem Perfect-Dark-Account sind zwischenzeitlich andere Retweets von anderen Nutzern hinzugekommen.

Vor zwei Jahren gab es Gerüchte darüber, dass Forza-Horizon-Entwickler Playground Games an einem neuen Fable arbeitet, in diesem April spekulierten Fans über ein neues Perfect Dark vom Studio The Initiative.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare