Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Microsoft erhöht Kinect-Prognosen

Von drei auf fünf Millionen

Zum Launch von Kinect in den USA hat Microsoft seine Verkaufsprognose für das Gerät erhöht.

Nach Angaben von Microsofts Don Mattrick rechnet man im Weihnachtsgeschäft nun nicht mehr mit drei, sondern mit fünf Millionen verkauften Exemplaren.

Das würde Kinect laut Mattrick gleichzeitig auch zur bislang größten Xbox-bezogenen Produktveröffentlichung machen.

Bis man hierzulande zugreifen kann, dauert es noch ein paar Tage. In Europa erscheint Kinect erst am 10. November.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare