Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Microsoft-Konferenz LiveText

Am Mittwoch, um 10:00 Uhr

Im Gegensatz zu Sony hat Microsoft bereits während der E3-Pressekonferenz das Enthüllungs-Paket mit Project Natal und Co. abgehamstert. Eine Überraschung haben sie allerdings dennoch in ihrem Köfferchen: Gemeinsam mit den Lionhead Studios, sprich: Peter Molyneux himself, wollen sie eine ganz spezielle Katze aus dem Sack lassen. Und nachdem in den letzten Tagen auf der offiziellen Lionhead-Internetpräsenz ein bekanntes Gesicht der Geschichte nach dem anderen auftauchte, etwa Robespierre oder aktuell Emma Goldman, spekuliert die ganze Welt, was wohl dahinter stecken könnte....

Vielleicht ein Spiel, das sich um das Thema Revolution rankt? Oder stehen diese Personen und ihre Aussagen schlicht als Symbol für Spiele-Revolution? Und was genau hat es eigentlich mit den Daumen auf sich, die wir doch alle gut aus Fable 1 und Fable 2 kennen? Ist es, wie wir hier in der Eurogamer-Redaktion vermuten, ein Wink auf Fable 3?

Wie dem auch sei, man darf gespannt sein, was sich am Mittwoch, um 10:00 Uhr, während der Microsoft/Lionhead Studios-Pressekonferenz anpreist.

Und auch hier gilt: Finger weg von F5 und Konsorten. Der Artikel aktualisiert sich automatisch und benötigt lediglich unsere Finger und eure aufgeregten Augen.

Unsere Live-Coverage wurde beendet.

Inhalt

Guten Morgen allerseits. Nachdem wir jetzt beinahe über 30 Minuten in einem überhitzten Vorraum stehen durften, hat man uns nun endlich eingelassen. So viel zum Thema "startet um 10 Uhr"..

Tanja Menne

Aktuell ist noch nichts auf der Bühne zu sehen. Abgesehen von Bannern auf beiden Seiten. Königlic angehaucht, in blau und rot zur Linken. Schwarz mit einem roten Adler, von dem Blut ähnliche Linien nach unten laufen, auf der Rechten. Kurzum: Böse gegen Gut...

Tanja Menne

Peter Molyneux ist jetzt auf der Bühne und will über die Sachen reden, die bei Lionhead derzeit passieren. "Neue Sachen" im Besonderen. Jetzt spricht er über Fable, wie sehr er Fable liebt, wie stolz er auf den Erfolg von Part 1 und Part 2 ist und wie ambitioniert es ist.

Tanja Menne

Fable 2 hat über 3 Mio weltweit verkauft. Das meistverkaufte Rollenspiel auf Xbox 360. Er spricht nun über "Fable 2 Episodic". Eingeteilt in fünf Kapitel, jedes davon in sich abgeschlossen. Das erste Kapitel ist kostenlos, danach kann man sich entscheiden, ob man die nächsten kauft. Erscheint am 29. September.

Tanja Menne

Bei Fable 2 Episodic muss man das Spiel nicht verlassen, um weitere Episoden zu kaufen. Man drückt einfach "kaufen" und bezahlt mit Microsoft-Punkten. Es ist voll kompatibel übrigens mit See the Future und Knothole Island.

Tanja Menne

Peter Molyneux möchte damit Leute erreichen, die bislang keine Rollenspiele gekauft haben und sie nun als kostenlose Spiele ausprobieren. Ok, FABLE III enthüllt.

Tanja Menne

Peter sagt, er wäre ja blöd, wenn er Fable 3 nicht machen würde. "Wir wollen, dass die Spieler das Unerwartete erwarten". Er möchte nicht nur Kleinigkeit verbessern, sondern viel Überraschendes bieten. Der "Hund" war der erste Schritt.

Tanja Menne

In Fable 1 war man einer von vielen Helden. In Fable 2 war man ein Held. Fable 3 muss einen größern Schritt darstellen. Es geht um "Macht".

Tanja Menne

Peter zeigt nun den Fable 3-Teaser. "Das Königreich von Albion verändert sich"...."König oder Königin"...Alles sehr fantasylike. Eine Figur läuft auf eine Krone zu. "Der Wettlauf um die Krone hat begonnen".

Tanja Menne

Man wird der Herrscher von ganz Albion. "Die Konsequenzen und Entscheidungen beeinflussen nicht nur die Leute um einen herum, sondern das ganze Königreich". Man soll das Gefühl haben, ein wirklicher Herrscher zu sein. Gier oder Großzügigkeit. Tyrannei oder Mitgefühl. Fortschritt oder Tradition.

Tanja Menne

Man soll sich ständig dazwischen entscheiden müssen, wie man seine Bevölkerung behandelt. Ob man sein Gold investiert, um sie mit Nahrungsmittel zu versorgen. Oder das ganze Gold im Keller hortet.

Tanja Menne

Im Übrigen solltet ihr jetzt einmal kurz auf unsere Frontpage schauen. Viel Spaß mit der Eurogamer-exklusiven Vorschau zu Fable III :)

Tanja Menne

Man startet das Spiel als Sohn oder Tochter des Helden aus Fable 2. In der ersten Hälfte muss man eine Revolution gegen den König anführen. Unterstützer finden. Fraktionen vereinen. Man muss Versprechen machen auf dem Weg zur Krone, die man dann aber auch einhalten muss, wenn man an der Macht ist.

Tanja Menne

"Man kann den amtierenden König nicht enthronen, ohne den Leuten, die einem bei der Revolution folgen, entsprechende Versprechungen zu machen."

Tanja Menne

"Aber hält man die Versprechungen? Wenn man auf dem Thron sitzt? Kann man die Versprechungen überhaupt halten? Obama sieht beispielsweise auch nicht mehr ganz so frisch aus wie am Anfang, eher mitgenommen. Er hat die Wahrheit jetzt erkannt."

Tanja Menne

Man wird viele Ungerechtigkeiten auf dem Weg zur Krone sehen. Ungerechtigkeiten, die durch die aktuellen Gesetze entstanden sind. Hier muss man entscheiden, was man dagegen unternimmt. Man ist ein "Helden"-Herrscher, wie etwa Ceasar oder Dschingis Khan. Man muss entscheiden, welche Versprechungen man wahrnimmt oder ob man selbst aktiv ins Geschehen eingreift.

Tanja Menne

Ein Bild von Albion wird auf der Leinwand gezeigt. Sehr grün, erinnert ein wenig an Hobbington aus Herr der Ringe (ich schau zu viel DVD, wirklich). Jetzt ein Bild von einer eher kargen, dreckigen Gegend, die 50 Jahre in der Zukunft liegt. Man hat industrielle Gegenden. "Was macht man gegen Gewalt, Verbrechen. Das sind fundamentale andere Fragen".

Tanja Menne

"Wenn man seine Untertanen mit massiven Steuern belastet, verändert sich das ganze Königreich. " Die Entscheidungen hier haben "wirklichen Einfluss auf den Verlauf". Albion ist hierbei nur "ein kleiner Kontinent" dieser großen Welt. Es geht ergo nicht nur um Albion.

Tanja Menne

Es wird einige Charaktere aus Fable 2 in Fable 3 geben.

Tanja Menne

"Das große Problem, das wir mit Spielen wie etwa Fable haben, ist, dass wir die Story nicht früh genug gesehen haben. Wir experimentieren jetzt mit einem neuen Weg, um die Story ganz früh verfolgen zu können. Wir haben eine riesige Story, sind zu einem Filmstudio gegangen. Und wir haben mittels Akteuren die Story nachgespielt." Ein Video von dem "Staging" (so der Name des Produktionsprozesses) wird gezeigt.

Tanja Menne

Leute wie Mark Hill schrieben die Dialoge um während dieser Filmarbeiten. Abhängig davon, wie die Dialoge gewirkt haben. Die Staging-Videos gingen dann zurück an die Animateure und Grafiker, die dann entsprechende Anpassungen vorgenommen haben.

Tanja Menne

Neue Spielmechanik: Judgment (Urteil). Man hört sich beispielsweise die Geschichte eines Mädchens an, das etwas gestohlen hat. Während der gesamten Zeit kann man sagen, dass man entweder selber Nachforschungen anstellen will, sprich aktiv wird. Oder man entscheidet sich dafür, ebenfalls zu jeder Zeit, ein Urteil über sie zu sprechen.

Tanja Menne

Es ist ein neuer Weg, um sich mit Quests einzudecken.

Tanja Menne

Man muss von den absolut trivialen Entscheidungen (eben wenn jemand etwas gestohlen hat) bis hin zu den großen Entscheidungen alles übernehmen. Eine weitere neue Spielmechanik in Fable 3: "Touch".

Tanja Menne

Peter spricht nun über die Expressions (also die Ausdrücke, die man verwenden kann). "Es war nett, in Fable 2 vor einer Frau zu tanzen. In Fable 3 kann man indes Händeschütteln, später Leute umarmen und dann jemanden leidenschaftlich küssen. Sobald man zu diesen Ausdrücken übergeht, fühlt man sich wesentlich verbundener"

Tanja Menne

"Aber da hört es natürlich nicht auf. Es gibt noch den Dynamic-Touch, der es einem ermöglicht, zu jeder Zeit jemanden einfach in die Arme zu nehmen, mit jemandem händchenhaltend durch die Gegend zu laufen, einen Sonnenuntergang auf einem Berg zu bewundern. Gemeinsam."

Tanja Menne

Er spricht von einem Quest in Fable 1/2, wo man ein Kind retten musste. Hier in Fable 3, mit Dynamic Touch, kann man das Kind jetzt an den Haaren wegschleifen, auf den Arm nehmen, es beruhigen.

Tanja Menne

Fable 3 soll 2010 für Xbox 360 erscheinen. Und, wie Peter anmerkt, "nicht zu früh in 2010". Lionhead arbeitet zudem immer noch "sehr viel an Milo & Kate".

Tanja Menne

Die Show ist scheinbar vorbei. Aber für euch noch ein kleines Gimmick: Heute abend, zwischen 17 und 18 Uhr, sprechen wir mit Peter Molyneux. Solltet ihr also irgendwelche Fragen haben, die nicht mit unserem exklusiven Preview beantwortet wurden - schreibt sie in die Kommentare. Und wenn sie gut sind, werden wir sie auch stellen :)

Tanja Menne

Danke auch hier fürs Zu"lesen".

Tanja Menne

Kommentare

More Blogs

Neueste Artikel