Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Microsoft verteidigt HD-Preis

Keine gewöhnliche Festplatte

Rund 180 US-Dollar für die 120 Gigabyte fassende Festplatte der Xbox 360 ist ein stolzer Preis, könnte man meinen - aber Microsoft hat natürlich eine Erklärung dafür.

Genauer gesagt Aaron Greenberg, Microsofts Group Product Manager: "Wir wissen, dass sie teuer ist und wir haben ohne Frage des Feedback gehört, aber den Preis mit internen PC-Festplatten zu vergleichen, ist ein bisschen wie der Vergleich von Äpfeln und Birnen - weil die einfach aus dem Regal kommen und man sie selbst installieren muss."

Diesen Aufwand müsse sich der Spieler bei der Xbox 360 nicht machen. Microsoft achte außerdem besonders auf die Qualität, da die Festplatte ja die Hardware-Umgebung und die Gameplay-Erfahrung unterstützen soll. Das seien nun einmal besondere Ansprüche.

Tags:

Kommentare