Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Microsoft: 'Wir haben keine Pläne zur Übernahme von Electronic Arts'

Unternehmen dementiert Gerüchte

Nicht nur THQs Aktienkurs stieg in dieser Woche aufgrund von Übernahmegerüchten, auch EAs Aktienkurs legte um sieben Prozent zu, nachdem Meldungen über eine angeblich geplante Übernahme durch Microsoft die Runde machten.

Anstatt des üblichen "Kein Kommentar zu Gerüchten und Spekulationen" fiel Microsofts Reaktion darauf diesmal etwas deutlicher aus.

"Wir haben keinerlei Pläne zur Übernahme von EA", heißt es von Seiten eines Sprechers gegenüber Marketwatch.

Im Anschluss ging EAs Aktienkurs wieder um zwei Prozent nach unten. Es war auch nicht das erste Mal, dass Berichte über eine Übernahme EAs durch Microsoft im Umlauf sind.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare