Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Moore: Glänzende Zukunft für FIFA/NHL

Besser und innovativer

EA Sports' Chef Peter Moore ist fest überzeugt davon, dass die Zukunft des nächsten FIFA "nicht glänzender sein könnte".

Seinen Angaben zufolge ist man "nie ganz zufrieden", weswegen man in diesem Jahr mehr Innovationen und Qualität als jemals zuvor anbieten möchte. "Wenn ich falsch liege, lasse ich mir ein neues Tattoo machen - vielleicht das Logo eines Mitbewerbers?", so Moore.

"Einige Leute mögen die Hitze nicht. Ich liebe sie ehrlich gesagt. Und es war inspirierend für mich, dass es unseren Teams hier ähnlich geht. Sie sind talentiert, heißblütig und motiviert. Es ist ein sich verändernder Marktplatz und sie reagieren auf die Anforderungen der Kunden, indem sie für die kommende Saison einige aufregende Produkte entwickeln."

"Es überrascht mich nicht, dass das im Vergleich zum Vorjahr um 15 Bewertungspunkte nach oben gekletterte NBA Live das bahnbrechendste Feature unseres diesjährigen Line-ups vorweist. Wir werden es im kommenden Monat auf der E3 enthüllen."

"Und ich kann mit höchster Zuversicht sagen, dass die Zukunft für zwei unserer im letzten Jahr von den Kritikern gefeierten Produkte nicht glänzender sein könnte - FIFA und NHL."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare