Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Multiplayer-Crowd-Play-Feature für Telltales Batman vorgestellt

Lasst andere entscheiden.

Mit Telltales Batman feiert eine neue Multiplayer-Funktion ihr Debüt, mit der Gruppen von Spielern über Entscheidungen abstimmen können.

Das Feature hat man am vergangenen Wochenende auf der San Diego Comic-Con vorgestellt, wie Shacknews berichtet.

Wählt ihr Crowd Play, erhält der Host eine URL, die er an Freunde und andere Spieler weitergeben kann.

Es stehen dann wiederum zwei Modi zur Verfügung. In einem Modus habt ihr die komplette Kontrolle über die Entscheidungen, könnt aber sehen, wie sich die Zuschauer entschieden hätten. Ebenso können die Zuschauer mit einem nach oben oder nach unten gestreckten Daumen ihre Zustimmung oder Ablehnung ausdrücken.

Im zweiten Modus stimmen sie ebenfalls ab und die gewählte Entscheidung wird dann auch so vom Spiel übernommen.

„Wir wollten eine bessere Möglichkeit, um das Publikum zu integrieren. Nun können die Leute dem Spieler dabei helfen, Entscheidungen zu treffen - ob das nun zwei oder mehr als 2.000 Leute sind", sagt Telltales Job Stauffer.

Aufgrund von Latenzproblemen kann Crowd Play derzeit aber nicht im Stream genutzt werden. Man will das Feature aber auch in künftigen Titeln nutzen, anfängliche technische Hürden lassen sich also hoffentlich überwinden.

Die erste Episode von Batman erscheint am 2. August für PlayStation 4, PS3, Xbox One, Xbox 360, PC, Mac, iOS und Android.

Am 15. September folgt eine Handelsversion, die hier vorbestellbar ist.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare