Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mythics Paul Barnett: Age of Conan könnte den Markt nicht ansprechen

'Wir brauchen mehr erfolgreiche MMOs'

Paul Barnett, Creative Director von Warhammer Online, wäre "sehr traurig", wenn Funcoms Age of Conan scheitern würde. Er ist der Meinung, dass der "Rhythmus, die Langlebigkeit, das Gameplay und der Stil" viellecht nicht den Markt ansprechen könnten.

"Ich denke, es wäre sehr traurig, wenn sie nicht genug User hätten, um die kritische Masse zu erreichen. Wir brauchen mehr erfolgreiche MMOs in der Welt, keine weiteren Fehlschläge", so Barnett gegenüber Videogaming247.

"Ob sie den richtigen Rhythmus, die Langlebigkeit, das Gameplay und den Stil getroffen haben, hängt von den Launen des Marktes ab. Ich weiß, dass sie sehr, sehr hart daran gearbeitet und alles versucht haben. Und wenn sie es nicht schaffen, wäre das eine wahre Schande [...]."

Age of Conan ging im Mai an den Start. Zuletzt waren Spekulationen im Umlauf, wonach viele der Käufer wieder abgewandert sind. Blizzards Mike Morhaime gab zudem an, dass ungefähr 40 Prozent der WoW-Spieler, die Age of Conan ausprobieren wollten, wieder zurückgekehrt sind.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare