Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nach Assassin's Creeds Creative Director: Mehr Ubisoft-Leute für THQ

"Was immer er braucht..."

Nachdem Assassin's Creeds Kreativchef Patrice Desilets letzten Sommer ankündigte, eine Pause machen zu wollen, wurde im Oktober bekannt, dass er die Leitung über THQs neues Montreal-Studio übernehmen würde. Nun hat THQ auf Desilets' Geheiß drei weitere Ubisoft-Mitarbeiter engagiert.

Um welche "Schlüsselmitglieder" es sich handelt, wollte Danny Bilson im Gespräch mit Joystiq nicht verraten.

"Ich glaube nicht, dass ich über die anderen drei Leute sprechen kann, denn ich würde nicht ... Ich weiß nur, dass Patrice sagte 'Ich brauche diese drei Leute' und ich sagte 'Okay, was immer du brauchst'", so Bilson.

"Ich weiß in etwa, was ihre Rollen sind, aber sie sind die wichtigsten Leute für Patrice. Alle drei von Ubi."

Neben den drei Ubisoft-Mitarbeitern würden auch andernorts neue Leute für das bisher größte THQ-Studio engagiert.

Desilets darf aufgrund einer Wettbewerbsklausel erst Ende Mai aktiv für THQ tätig werden. Die anderen Ex-Ubisoftler unterstehen einem ähnlichen Vertrag und werden ihre Jobs wohl erst in einer Weile aufnehmen.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare