Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Naughty Dogs Hennig: Uncharted 2 hat unsere 'Erwartungen übertoffen'

DLC noch vor Jahresende

"Ich würde definitiv sagen, dass es die Erwartungen übertrifft", so Naughty Dogs Creative Director Amy Henning im Gespräch mit IndustryGamers über den Erfolg von Uncharted 2.

"Wenn man eine Weile in der Industrie tätig ist, lernt man, dass man versuchen sollte, seine Erwartungen im Rahmen zu halten, da man eher von guten Nachrichten überrascht anstatt enttäuscht werden möchte. Es ist ein schwieriges Geschäft, aber ausgehend von den ersten Zahlen, die ich gesehen habe, übertrifft es jegliche internen Erwartungen. Und mit Sicherheit hat es sich sehr, sehr viel besser verkauft als das erste Spiel. Im Zusammenspiel mit den Kritiken war das bislang wirklich erfreulich."

Dennoch habe man keinerlei Druck verspürt, einen echten Systemseller produzieren zu müssen: "Nein, obwohl es möglich ist, dass Evan [Wells] und Christophe [Balestra] Druck verspürt haben, den sie aber nicht zum Rest von uns durchsickern ließen. Ich denke, die Sache ist, dass meiner Ansicht nach einfach niemand wusste, wie gut das Spiel wirklich ausfallen würde. Manchmal weiß man es nicht, wenn man daran arbeitet, bis kurz vor Ende alle Teile zusammengesetzt werden und man sich denkt 'Wow, das passt wirklich zusammen'."

"Und das zählt sowohl für uns intern als auch für Sony, also ist es schwer, seine Hoffnungen auf etwas zu setzen, das noch in weiter Ferne liegt. Man kann nicht einfach sagen: 'Wir sagen voraus, dass das unser Stützpfeiler für dieses Jahr wird'. Ich denke, man realisierte erst nach und nach, dass die Dinge so zusammenfallen - die neue Hardware, die Preissenkung, die Tatsache, dass sich einige Titel auf das nächste Jahr verschoben haben, und dass unser Spiel so gute Fortschritte macht. Es war einfach sowas wie ein glücklicher Zufall... Es war ein großartiges Timing. Und ausgehend von den internen Zahlen, die wir gesehen haben, sieht es so aus, als könnte es sich in einen Systemseller verwandeln, was großartig ist. Das haut uns einfach um. Es ist irgendwie surreal für uns, wenn wir uns anschauen, welche Reaktionen das Spiel bekommt."

In Zukunft ist, wie wir bereits berichtet haben, mit zusätzlichen Download-Inhalten zu rechnen. Selbige sollen noch vor Jahresende erscheinen.

"Wir arbeiten aktuell daran. Wir können bereits sagen, dass der DLC vor dem Ende des Jahres erhältlich sein wird. Ich werde nicht genau ins Detail gehen, aber neue Karten, Charaktere und solche Sachen sind ein Bestandteil davon. Einiges davon wird kostenlos sein, anderes muss man kaufen. Einige Menge Leute aus dem Team arbeiten an diesen Dingen, einigen wirklich coolen Sachen, die die Leute aufregend finden werden. Wir nehmen das auf jeden Fall sehr ernst."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare