Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

NBA 2K23: Mit diesen Gameplay-Innovationen will man bei euch punkten

Offense, Defense und mehr.

NBA 2K23 bringt dieses Jahr eine Reihe spielerischer Verbesserungen und Änderungen mit sich.

Nachdem in den vergangenen Tagen bereits ein Gameplay-Trailer veröffentlicht wurde, folgten jetzt konkrete Informationen zum Gameplay in NBA 2K23.

Was sich dieses Jahr ändert

Laut 2K standen neue Skill-Moves, Animationen und Spieler-Builds im Fokus.

"Wir legen sehr großen Wert auf das Community-Feedback bei der Entscheidung, wie die nächste Ausgabe von NBA 2K aussehen soll. Und die Gameplay-Innovationen in diesem Jahr spiegeln das wider, was von der Community am meisten gewünscht wurde", verspricht Mike Wang, Gameplay Director bei Visual Concepts.

Weitere Meldungen zu NBA 2K23:

An folgenden Bereichen und Aspekten wurde gearbeitet:

  • Würfe: Die wichtigste Änderung in diesem Jahr ist die Einführung von Wurf-Eigenschaften, wodurch jeder Signature-Sprungwurf eigene Wurfwerte hat, die seine Effektivität bestimmen. Obendrein stehen fünf neue Wurfanzeigen zur Auswahl, 15 weitere können in den Seasons im Verlauf des kommenden Jahres freigeschaltet werden.
  • Pro Stick-Verbesserungen: Es gibt neue Gesten-Kombinationen für den Pro Stick, die eine Menge neuer Möglichkeiten für Spielmacher bieten, sowohl beim Werfen als auch bei der Ballführung. Auch für das Dunking gibt es neue Befehle, die sicherstellen sollen, dass die Spielerinnen und Spieler exakt so dunken können, wie sie es wollen, ohne versehentlich einen unerwarteten Skill-Dunk auszuführen.
  • Skill-Moves & Adrenalinschübe: Mit den neuen Gesten-Kombinationen haben die Spielerinnen und Spieler noch mehr Optionen bei der Ballführung und beim Werfen im offensiven Arsenal. Außerdem gibt es als neues Feature das Konzept der Adrenalinschübe, um Overdribbling zu verhindern. Diese Schübe werden jedes Mal verbraucht, wenn ein Hard-Go oder ein explosiver Sprintstart ausgeführt werden. Spielerinnen und Spieler werden während des restlichen Ballbesitzes signifikante Einbußen bemerken, nachdem sie ihre drei zur Verfügung stehenden Schübe verbraucht haben.
  • Defense: Beim defensiven Gameplay gibt es wichtige Updates, die darauf ausgelegt sind, eine realistischere Defense am Ball und beim Blocken von Würfen sowie bei Steals und Ball-Strips zu erzielen. In diesem Jahr werden die Blocks realistischer und dadurch das Ergebnis vorhersagbarer, wobei die entsprechenden Spieler beim Timing ihrer Blockversuche passende Stopps hinlegen. Es gibt zudem eine entscheidende Verbesserung bei der Ballsicherheit für gute Dunker und vieles mehr.
  • Plaketten: Im brandneuen abgestuften Plaketten-System für Spielerinnen und Spieler auf PlayStation 5 und Xbox Series X|S gibt es 16 Plaketten pro Attribut-Kategorie: Acht in Stufe 1 und jeweils vier den Stufen 2 und 3. Die grundlegende Idee dahinter ist, dass die Spielerinnen und Spieler eine bestimmte Anzahl an Plaketten aus den niedrigeren Stufen ausrüsten müssen, bevor sie die Plaketten der höchsten Stufe einsetzen können.
  • Takeovers: Die primären und sekundären Takeovers der Vorgänger wurden unverändert übernommen, aber das Team-Takeover wurde komplett neu designt. Team-Takeover funktioniert als kooperatives Team-System, bei dem sich das gesamte Team sich eine Anzeige. Das neue Design ist um einiges sinnvoller und soll so viel besser darstellen, was es heißt, im Team das Spiel als eine Einheit zu übernehmen.
  • KI-Gameplay: Spielerinnen und Spielerauf PS5 und Xbox Series X|S werden bei der KI verbesserte Ballführung, Pick&Roll-Ausführung, Defensivstrategien und Coaching-Entscheidungen feststellen.

Noch mehr Informationen dazu findet ihr auf der offiziellen Webseite.

NBA 2K23 erscheint am 9. September 2022 für PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare