Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neu entdeckter Exploit in Pokémon Schwert und Schild "ruiniert" PvP-Kämpfe

Spieler verlangen nach einem Patch.

In Pokémon Schwert und Schild gibt es derzeit ein Problem mit einem neuen Exploit, der PvP-Kämpfe betrifft.

Auf ResetEra wird er als "kritischer Exploit" beschrieben, da er einfach auszunutzen sei.

Dabei geht es darum, dass Spieler nach einer Niederlage selbst keine Punkte verlieren, aber auch der Sieger erhält keine.

"Wenn es richtig gemacht wird, verliert der Verlierer nicht nur KEINE Punkte für sein Match, der Sieger GEWINNT auch keine Punkte für das gewonnene Match. Im Grunde genommen wird das Match anulliert, was die ganzen Rangkämpfe in Pokémon sinnlos macht."

Innerhalb der Szene ist es anscheinend ein "sehr bekannter" Exploit, daher verlangen viele Spieler nach einem Patch, der dieses Problem aus der Welt schafft. Den liefern die Entwickler hoffentlich bald.

Lest hier mehr zu Pokémon Schild und Pokémon Schwert.

Spieler verlangen nach einem neuen Patch.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare