Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neue Switch-Zahlen: Mario Kart 8 Deluxe liegt nur noch knapp vor Animal Crossing: New Horizons

Die Switch nähert sich 70 Millionen verkauften Exemplaren.

  • Animal Crossing: New Horizons hat sich mittlerweile 26 Millionen Mal verkauft
  • Die Switch erreicht bald 70 Millionen Verkäufe
  • Super Mario 3D All-Stars ist sehr gut gestartet

Nintendo hat aktuelle Verkaufszahlen für Hard- und Software bekannt gegeben und die zeigen, dass Mario Kart 8 Deluxe als erfolgreichster Switch-Titel nur noch knapp vor Animal Crossing: New Horizons liegt.

Bis zum 30. September 2020 hat sich New Horizons mittlerweile 26,04 Millionen Mal verkauft.

Der Vorsprung von Mario Kart 8 Deluxe, schrumpft somit immer weiter. Das Rennspiel verkaufte sich im letzten Quartal weitere 2,25 Millionen Mal und liegt mit insgesamt 28,99 Millionen verkauften Exemplaren weiter an der Spitze.

Bald das meistverkaufte Switch-Spiel.

New Horizons hat sich somit in sechs Monaten mehr als doppelt so häufig verkauft wie der Vorgänger Animal Crossing: New Leaf in seinem gesamten Lebenszyklus.

Im Zuge dessen hat das Unternehmen auch seine Verkaufsprognose für Switch-Hardware im aktuellen Geschäftsjahr von 19 auf 24 Millionen Exemplare erhöht - in den sechs Monaten bis zum September 2020 wurden insgesamt 12,53 Millionen Exemplare (Switch und Switch Lite) verkauft.

Das entspricht einer Steigerung um rund 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr, insgesamt steht die Switch nun bei 68,3 Millionen verkauften Exemplaren.

Gleichzeitig gingen auch die Softwareverkäufe um 71 Prozent auf 100,25 Millionen Spiele nach oben.

Mit 5,21 Millionen verkauften Exemplaren in wenigen Wochen ist Super Mario 3D All-Stars ein sehr guter Start gelungen, auch Paper Mario: The Origami King verkaufte sich 2,82 Millionen Mal.

Es wird spannend zu sehen sein, wie sich die Nintendo Switch angesichts der bevorstehenden Veröffentlichung von Xbox Series X/S und PlayStation 5 in den kommenden Monaten schlägt. Könnte das Unternehmen von Lieferengpässen bei den Next-Gen-Konsolen profitieren? Wir werden es sehen.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare