Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neues Projekt der Braid-Macher wird 'philosophisch' und 'ruhig'

Erneut mit vielen Rätseln

Auf der offiziellen Braid-Website wird derzeit nach neuen Mitarbeitern für das kommende Projekt des Teams gesucht, genauer gesagt hält man Ausschau nach einem "3D Environment Concept Artist" und einem "Lead Artist 3D".

Dabei verrät man auch erste kleine Infohäppchen zu dem "Puzzle-Exploration"-Spiel, das demnach "philosophisch" sowie "ruhig" wird und nicht aus reinen Gewinnmotiven entsteht.

Weiterhin soll die Art und Weise, wie die Dinge aussehen, eine große Gewichtung haben. Für diejenigen, die Nuancen schätzen, werde es ein erfrischendes Projekt sein.

Folgende Dinge wünscht man sich vom Lead Artist übrigens nicht: "Das ideale Portfolio würde sowohl Innen- als auch Außenareale in 3D sowie alltägliche Objekte enthalten. Bitte keine Monster- oder Waffenmodelle."

Beim 3D Environment Concept Artist ist die Liste schon etwas länger: "Die Mehrheit des Portfolios sollte Dinge enthalten, die nicht auf der folgenden Liste stehen: Frauen mit großen Brüsten; Blutbefleckte, Axtschwingende Barbaren; Aliens; Raumschiffe; Gangster, denen ins Gesicht geschossen wird; Orks; Große Roboter und natürlich postapokalyptische Einöden."

Zuletzt hatte Braid-Macher Jonathan Blow im Januar gesagt, dass er an einem 2D-RPG arbeitet, was sich aber jederzeit ändern könne. "Aktuell ist das, woran ich arbeite, ein 2D-RPG. Aber man weiß nie. Nächsten Monat könnte es ein Pac-Man-Klon oder sowas sein", gab er damals an.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare