Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neues PS3-Slim-Modell spart mehr Strom

RSX mit 45nm-Technologie sei Dank.

Und da war sie schon wieder alt. Wer sich erst letzten September für die „neue“ PS3 Slim entschieden hat, der muss nun eingestehen, dass das Gerät mit der Bezeichnung CECH-2000 nicht mehr die aktuellste Ausgabe der Sony-Konsole ist. Denn Sony hat ein neues Modell nachgelegt.

Äußerlich bleibt natürlich alles beim Alten. Mit der CECH-2100A hat Sony allerdings den Grafikchip von 65nm auf 45nm zusammengeschrumpft. Der Cell hatte bereits in der Start-Slim die 45nm Architektur und bleibt demzufolge unangetastet.

Auf dem Motherboard finden sich statt der ursprünglichen vier 64MB Module nun allerdings zwei 128MB-XDR-RAM-Steine. Der Kühlsatz des neuen Geräts ist ebenfalls etwas kleiner und ein kleineres, leichteres Netzteil liefert den Strom.

Dies senkt die Fertigungskosten der Konsole weiter. Darüber hinaus bleibt sie kühler und arbeitet energieeffizienter. Die Tests von PocketNews (danke Digital Foundry) ergaben einen um 15 Prozent niedrigeren Stromverbrauch.

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare