Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neues Studio von Schofield und Condrey bei Activision heißt Sledgehammer Games

"Wir wissen, wie man GotYs macht"

Im Juli hatten die Dead-Space- und Dante’s-Inferno-Macher von Visceral Games zwei schwerwiegende Abgänge zu verzeichnen: GM Glen Schofield und COO Michael Condrey liefen zu einem neuen Activision-Studio über.

Nun bestätigte Activision das dynamische Duo als Doppelspitze des neugegründeten Entwicklers Sledgehammer Games. Beide werden die gleichen Positionen ausfüllen, wie bei ihrem vorherigen Arbeitgeber. Schofield wird zusätzlich noch Vize-Präsident.

„Michael und ich finden es fantastisch, ein brandneues Studio für Activision aufzubauen“, so Schofield in einer offiziellen Stellungnahme. „Dies war eine Chance für uns, ein Team aus Weltklasse-Entwicklern mit einer nachweislichen Erfolgsbilanz von hochbewerteten Spielen zu versammeln.“

„Wir wissen, wie man einen Game-of-the-year-Titel entwickelt und wir wissen auch, dass so ein Titel die Unterstützung eines starken Herstellers braucht, um ein Erfolg zu werden.“

Michaeal Condrey fügt hinzu: „Activision Blizzards Modell unabhängiger Studios gibt uns Macht. Wir haben fantastische neue Studio-Anlagen, die Basis für ein Weltklasse-Team und die Unterstützung des profitabelsten Spiele-Herstellers dieser Branche.“

„Dies war eine seltene Gelegenheit, die wir annehmen mussten und wir sind dankbar für die Unterstützung, die uns Activision erwiesen hat.“

Sledgehammer Games arbeitet an einem zur Stunde unangekündigten Projekt. Im Juli wurde noch gemunkelt, dass das Studio an einem Titel werkelt, der auf „einem bereits existierenden Franchise“ von Activision basiert.

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare