Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neues zu MotorStorm 2

Die Natur schlägt zurück

MotorStorm 2 hat nun offiziell einen neuen Namen, der da lautet: MotorStorm: Pacific Rift.

Creative Director Paul Hollywood sprach auf der Pressekonferenz zum PlayStation Day ein wenig über das "brutale" Rennspiel. Man habe eine "ultra-aggressive KI", zahlreiche Angriffsmanöver sowie gefährliche und unvorhersehbare Ereignisse hinzugefügt.

Die Insel selbst soll dabei zu Euren Feinden zählen. Inspiriert wurde das Eiland übrigens von Hawaii - ist also voller Vulkane, Wasserfälle und Sümpfe.

Während der Rennen muss man sich seinen Weg durch dichte Vegetation bahnen, an steilen Klippen entlangbrettern, das Tropenwasser passieren und auch noch dem tödlichen Vulkan entgehen. Insgesamt erwarten Euch 16 Strecken.

Die Umgebung soll dabei keineswegs einfach nur hübsch sein, sondern ist interaktiv. Büsche können beispielsweise Euer Fahrzeug zerlegen, wenn es nicht groß genug ist. Clevere Fahrer rasen aber einfach hinter größeren Wagen durch das Gestrüpp. Ähnliche Eigenschaften besitzt das Wasser. Es kühlt etwa wie in Excite Truck Euren Motor.

Ingesamt können nun bis zu 20 Fahrzeuge an einem Rennen teilnehmen, darunter auch Monster Trucks. Die riesigen Gefährte sind natürlich kein leichter Gegner, passieren im Gegenzug aber nur schwer Kurven. Kleine Fahrzeuge im Weg? Kein Problem, macht sie einfach platt!

Neben einem Multiplayer-Modus gibt es außerdem noch einen Splitscreen-Part für bis zu vier Spieler.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare