Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fall Guys schickte Cheater gemeinsam auf eine besondere Insel

Aus guten Gründen aber nicht mehr.

  • Durch das Anti-Cheat-System landeten Cheater in Fall Guys auf einer Cheater-Insel
  • Dort traten sie gegeneinander an oder hingen unendlich im Matchmaking fest
  • Die Cheater-Insel gibt es nicht mehr, dafür bald neue Anti-Cheat-Maßnahmen

Als Teil der anfänglichen Anti-Cheat-Maßnahmen in Fall Guys schickte das Entwicklerstudio Mediatonic insgeheim Betrüger und Betrügerinnen auf eine besondere Cheater-Insel.

Das Spiel ging mit einem Anti-Cheat-System an den Start, das zu Beginn im Hintergrund aktiv war und Cheater identifizierte, aber noch nicht sperrte.

Damit wollte das Studio sicherstellen, dass es keine falschen Treffer gibt. Dann ging die Cheater-Insel an den Start, die man als "magischen Ort" beschreibt, "an dem Betrüger glücklich gegen sich selbst um die Krone des Betrügers kämpfen konnten. Im wahrsten Sinne des Wortes nur eine normale Krone, aber mit einem hohlen Gefühl von Schuld und Bedauern behaftet."

Bestätigte Cheater landeten so mit der Zeit während des Matchmakings für ihr nächstes Spiel auf der Cheater-Insel. Das Problem (oder auch Glück) daran: es gab nicht genügend Cheater, um die 40 für den Spielstart erforderlichen Teilnehmer und Teilnehmerinnen zusammenzubekommen.

Cheater landeten so in einer unendlichen "Failing"-Sequenz beim Matchmaking. Jeder, der sich über dieses Problem beschwerte, präsentierte sich somit als Cheater.

Letzte Woche sei dann "etwas Aufregendes passiert" und erstmals fand ein Match auf der Cheater-Insel statt. Seitdem tauchten mehrere Videos auf, die das daraus resultierende Chaos veranschaulichten.

So unterhaltsam es anzuschauen ist: ohne Kontext lässt es den Entwicklern zufolge Fall Guys schlecht aussehen, daher gibt es die Cheater-Insel nicht mehr.

Der Kampf gegen Cheater geht indes weiter und Epics Anti-Cheat-Lösung soll im nächsten Update implementiert werden. "Unser Cheat-Erkennungssystem war gut, aber wir hatten nicht so viele Spieler erwartet..", heißt es. Und wir hatten keine Ahnung, wie weite einige Spieler dafür gehen würden."

Vor kurzem half Fall Guys dabei, eine Million Dollar für einen guten Zweck zu sammeln. Und hier zeigen wir euch 10 irrsinnige Fall-Guys-Momente, die veranschaulichen, warum es der Hit des Jahres ist.

Indes findet ihr hier einige nützliche Fall Guys Tipps und Tricks.

Im PlayStation Store ist Fall Guys (19,99 Euro) für die PS4 erhältlich.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare