Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Flight Simulator: Was hinter dem mysteriösen, 200-stöckigen Gebäude in Melbourne steckt

Nein, es ist keine Xbox Series XXL.

  • Das merkwürdige, 200-stöckige Gebäude steht in Melbourne
  • Basiert auf einem Fehler in OpenStreetMap
  • Wäre das zweithöchste Gebäude der Welt

Seid ihr im Flight Simulator schon mal über die australische Stadt Melbourne geflogen? Falls ja, ist euch wahrscheinlich ein merkwürdiges, 200-stöckiges Gebäude aufgefallen.

Das gehört da natürlich nicht hin. Es sieht wie ein riesiger Monolith aus und was dahinter steckt, hat nun das Internet herausgefunden.

Von Alexander Muscat entdeckt, weist Liam O darauf hin, dass der Fehler auf die kostenlose OpenStreetMap und einen fehlerhaften Eintrag zurückzuführen ist.

OpenStreetMap ist eine Weltkarte, die von einer großen Community gepflegt wird und jeder kann sie verwenden. Niantic nutzt sie zum Beispiel für Pokémon Go, Microsoft für Bing Maps. Und auf Bing Maps basiert die Darstellung der Spielwelt im Flight Simulator.

Zurück zum Gebäude: wie Deborah Pickett anmerkt, hat vor rund einem Jahr ein Nutzer namens "nathanwright120" bei besagtem Gebäude angegeben, dass es 212 Stockwerke hat, wodurch es im Flight Simulator nun über 600 Meter hoch ist. Würde es so in der Realität existieren, wäre es das zweithöchste Gebäude der Welt.

Der Fehler wurde mittlerweile korrigiert und in Wahrheit ist das Gebäude zwei Stockwerke hoch.

Ein Spieler ist auch schon darauf gelandet und es ist davon auszugehen, dass die Gebäudegröße irgendwann auch im Spiel korrigiert wird.

Mehr zum Spiel lest ihr in Alex' Test zum Flight Simulator.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare