Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Marvel's Avengers: Matchmaking-Probleme und Langeweile plagen Helden

Und was das Entwicklerstudio dagegen tun möchte.
  • Marvel's Avengers hat weiterhin Matchmaking-Probleme
  • Die User-Zahlen auf Steam fallen stetig
  • Neuer Avengers-DLCs ist in Planung

In Marvel's Avengers ziehen viele weiterhin alleine in den Kampf, denn das Spiel besitzt noch immer große Probleme im Matchmaking. Im Steam-Forum klagen User darüber, dass sie für den Koop-Modus bis zu 30 Minuten warten mussten, um mit anderen Leuten verbunden zu werden. Dabei ist das Action-Abenteuer eigentlich für den Mehrspielermodus ausgelegt.

Im offiziellen Studio-Update hieß es bereits am 09. September 2020, die Teambildung im Koop-Modus solle in Zukunft verbessert werden. Ein großes Update vom 18. September führte dementsprechend Verbesserungen am Matchmaking-System in den Patch Notes auf. Davon ist laut der Kritik auf Steam allerdings noch nichts zu spüren.

Die Matchmaking-Probleme beschränken sich nicht nur auf die PC-Version. Sogar auf der Playstation 4, der wichtigsten Plattform für Marvel's Avengers, kommt oft nicht einmal ein vollständiges Viererteam zustande und das selbst bei beliebten Missionen.

Die Spielerzahlen von Marvel's Avengers auf Steam. (Quelle: steamcharts.com)

Die Suche nach Teammates wird künftig noch schwerer, denn die Spielerzahl der PC-Version sinkt. Viele zeigen sich genervt von den Matchmaking-Problemen oder sind bereits gelangweilt von den Inhalten des Spiels. Der Abwärtstrend zeichnet sich deutlich in den Steam-Statistiken ab: Kurzzeitig fiel die Anzahl der Leute im Spiel sogar auf unter 1.000. Zwar besteht in Marvel's Avengers auch die Möglichkeit, das eigene Team mit KI-Gefährten aufzufüllen, das kann ein richtiges Koop-Match aber wohl trotzdem nicht ersetzen.

Dennoch hält Square Enix noch immer große Stücke auf Marvel's Avengers und zeigt sich selbstsicher, dass die Fans zum Spiel zurückkehren werden. So verspricht das Studio neue Inhalte in Form von neuem Late-Game-Content und DLCs, um die Fans bei Laune zu halten.

Dazu soll es neue Missionen und neue Heldenfiguren wie Hawkeye und Kate Bishop geben. Solange die Matchmaking-Probleme nicht behoben werden, wird das viele der User aber trotzdem nicht zurückholen.

Marvel's Avengers wird noch dieses Jahr für die PS5 und Xbox Series X erscheinen. Leute, die das Spiel für die aktuellen Konsolen erworben haben, erhalten ein Gratisupdate für die neue Generation.

Über den Autor
Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare