Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Rainbow Six Siege: Neues zeitlich begrenztes Event hat begonnen

M.U.T.E. Protocol.

Mit M.U.T.E. Protocol hat ein neues und zeitlich begrenztes Event in Rainbow Six Siege begonnen.

Es läuft bis zum 17. August und bringt unter anderem eine neue Version des Spielmodus "Bereich sichern" mit sich.

Dort könnt ihr vom neuen Morphen-Feature Gebrauch machen. "Im Angriff müssen die Spieler zwei Bereiche sichern, und können dabei zwischen Operator und Drohne wechseln, indem sie die Überwachungssysteme betreten und verlassen", heißt es. "In der Verteidigung können die Operator sich mithilfe der kugelsicheren Kameras digital durch das Netzwerk bewegen."

Als Schauplatz dient dabei eine futuristische Version der Turm-Karte, auf der 41 Operatoren spielbar sind. Nicht spielbar sind "aufgrund ihrer Gameplay-Fähigkeiten" folgende Charaktere: Twitch, Thatcher, Mozzie, Mute, Maestro, Valkyrie, Dokkaebi, Echo, Goyo, Clash, Montagne, Blitz und Caveira.

Darüber hinaus bekommt ihr noch eine spezielle Collection mit insgesamt 26 Items, darunter Anpassungsgegenstände für Jackal, Lion, Ying, Kapkan, Mira, Mute, Oryx und Vigil.

Die MUTE-Protocol-Packs erhaltet ihr durch eine spezielle Event-Herausforderung oder für 300 R6-Credits beziehungsweise 12.500 Ansehen.

Im PlayStation Store bekommt ihr Rainbow Six Siege derzeit als Deluxe Edition (8,99 Euro), Gold Edition (30,24 Euro) und Ultimate Edition (45,04 Euro) günstiger für die PS4.

Lest hier mehr zu Rainbow Six Siege.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare