Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

DSi schlägt ein: 300.000 verkaufte Einheiten am ersten Wochenende

Zahl für England nach unten korrigiert

Kotaku zufolge haben Satoru Iwata und Shigeru Miyamoto auf einer Pressekonferenz in Tokyo bekanntgegeben, dass der Nintendo DSi sich an seinem ersten Verkaufswochenende in den USA und Europa 300.000 mal verkauft habe.

Die kürzlich für das Vereinigte Königreich durch Nintendo selbst von 103.000 auf 92.000 nach unten korrigierte Zahl, stellt aber offenbar immer noch den viertgrößten Hardwarelaunch in der Geschichte des Landes dar.

Für Deutschland sind die Zahlen bislang nicht bekannt gegeben worden. Wenn man sich aber vor Augen hält, dass fast ein Drittel des Gesamtvolumens an DSi-Geräten britischen Spielern gehört und die amerikanische Zahl sicherlich nicht darunter liegen dürfte, bleibt für Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland nicht besonders viel übrig.

Details zu Tanjas DSi findet ihr hier.

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare