Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nintendo lobt die Verkaufszahlen von Activisions GoldenEye-Remake

"Wii-Gamer wollen nicht nur Mini-Games"

Nintendo erachtet die guten Verkaufszahlen des GoldenEye-Remakes in Großbritannien für den Beweis, dass ein Markt für Erwachsenenspiele auf der Wii existiert.

Gegenüber MCV sagte Nintendo UKs Rob Saunders:

"Die Verkaufszahlen von GoldenEye zeigen, dass sich diese Titel auf der Wii gut schlagen können. Die Auffassung, dass Wii-Besitzer nur auf kleinere Mini-Spiel-Sammlungen oder First-Party-Spiele aus sind, entspricht nicht den Tatsachen."

"Ein Titel mit guter Qualität, der vom Hersteller und Handel gut unterstützt wird, kann sich genau so gut verkaufen, wie jeder Nintendo-Titel", so Saunders weiter.

Eurogamer.de verlieh dem neuen, alten Bond gute 7/10 Punkte. In England stieg die Daniel-Craig-Ausgabe des Klassikers auf Platz 13 ein – fünf Plätze höher als Blood Stone.

In der Vergangenheit waren auf der Wii immer wieder selbst überaus passable Hardcore-Titel gescheitert. Unter anderem Dead Space: Extraction oder Red Steel 2.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare