Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nintendo nimmt den Pokémon-Shooter eines Fans ins Visier

Nintendo hat erwartungsgemäß ein Problem mit einem Pokémon-Shooter-Projekt eines Fans.

Pokémon Snap war gestern. In einem neuen Pokémon-Fanprojekt macht ihr auch aus der Ego-Perspektive Jagd auf Pokémon - mit Gewehren und Co. Jetzt nimmt Nintendo das Spiel ins Visier.

Letzte Woche machte das Projekt, ein Pokémon-Ego-Shooter eines Fans, im Netz die Runde.

Pokémon abschießen statt fangen

Je weiter sich das Projekt, das auf der Unreal Engine basiert, herumsprach, desto wahrscheinlicher war es natürlich, dass es die Aufmerksamkeit von Nintendo erregt.

Das Unternehmen hat zwischenzeitlich begonnen, Material des Projekts von YouTube und Twitter entfernen zu lassen (via Kotaku).

Mal abgesehen davon, dass Nintendo im Allgemeinen recht streng gegen solche Projekte vorgeht, dürfte es dem Unternehmen ebenso wenig schmecken, wenn eine Woche vor der Veröffentlichung von Pokémon Legenden Arceus solches Material durchs Netz geistert.

Wer sich nicht ganz so gut auskennt und bei der Suche nach dem neuesten Pokémon-Spiel auf Material dieses Projekts stößt und sieht, wie einem Bisaflor mit einer Schrotflinte ins Gesicht geschossen wird, überlegt sich vielleicht zweimal, was sein Kind sich wünscht.

Pokémon-Safari mal anders

Reddit-Nutzer Dragon_GameDev hatte vergangene Woche erstmals Material des Projekts veröffentlicht und es als "Pokémon-Safari-Spiel mit Waffen" bezeichnet.

Für Dragon_GameDev ist es ein Projekt, um mehr über die Entwicklung von Spielen zu erfahren - verwendet hat er dafür einen Mix aus Unreal-Engine-Assets und offiziellen Pokémon-Modellen.

"Ich mache dieses Jahr eine Pause von meinen Hauptprojekten, um an einer neuen YouTube-Serie zu arbeiten, in der ich in 30 Tagen zufällige Projekte mache. Das hier ist mein Erstes! :)", schrieb er. "Es wurde kein Code wiederverwendet, aber ich habe eine Unmenge an Assets verwendet und die Pokémon-Modelle und -Animationen aus Sonne und Mond übernommen."

Auf Reddit ist etwa noch Material davon zu sehen:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare