Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nintendo Switch Sports: Tipps und Tricks für Einsteiger

Schwingt die Joy-Cons.

Nintendo Switch Sports ist jetzt für Nintendos Konsole erhältlich und bietet euch ein übersichtliches, aber unterhaltsames Portfolio an unterschiedlichen Sportarten. In denen könnt ihr euch offline und online austoben. Gerade die Online-Konkurrenz dürfte euch mit der Zeit ordentlich auf die Probe stellen.

Damit ihr gut zurechtkommt, haben wir in unserem Guide ein paar hilfreiche Tipps für den Einstieg in Nintendo Switch Sports für euch zusammengestellt.

Bowling: Mit Schwung und Drall

Auf den ersten Blick sieht Bowling einfach aus. Schwung holen, Kugel loslassen, fertig. Aber wenn ihr die Kugel einfach nur geradeaus rollen lasst, wird selten ein Strike dabei herauskommen. In den meisten Fällen werden ein paar Kegel am Rand stehen bleiben, die ihr mit eurem zweiten Wurf abräumt.

Bessere Chancen auf einen Strike habt ihr, wenn ihr euch etwas weiter links oder rechts platziert. Eure Kugel könnt ihr in einer Kurve rollen lassen, indem ihr beim Wurf das Handgelenk leicht dreht. Wie sehr ihr es dreht, bestimmt, wie weit sich die Kugel beim Rollen dreht, also seid vorsichtig.

Alternativ könnt ihr euch auch mittels der Y- und A-Buttons ein wenig drehen, wenn ihr damit nicht so zurechtkommt. Meistert ihr aber diese Technik, habt ihr gute Chancen auf Strikes.

Dreht die Kugel beim Bowling.

Volleyball: Immer blocken

Kurz gesagt: Beim Volleyball sind alle Bewegungen wichtig, daher solltet ihr sie beherrschen. Mit am wichtigsten ist allerdings das Blocken am Netz. Ein erfolgreicher Block lässt euren Gegnern nicht viel Reaktionszeit und ihr habt eine gute Chance, einen Punkt zu erzielen.

Wenn ihr verteidigt, könnt ihr die Position eures Verteidigers am Netz mit dem linken Stick anpassen, reißt dann beide Joy-Cons rechtzeitig hoch, um einen gegnerischen Wurf abzublocken. Seid ihr gut positioniert, besteht eine gute Chance, dass ihr bei einem Absprung zur richtigen Zeit den Ball blockt und er zurück auf die Seite der Gegner fällt.

Verpasst ihr die Gelegenheit, hat noch der Partner im Hintergrund die Gelegenheit, den Ball wieder ins Spiel zu bringen. Wenn ihr vorne steht, solltet ihr immer versuchen zu blocken.

Versucht beim Volleyball immer zu blocken.

Fußball: Hoch hinaus zielen

Beim Fußball habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt niedrig oder hoch schießen, mit euren Schwüngen die Richtung bestimmen. Wichtig ist, dass die Tore sehr groß sind. So groß, dass ein Spieler nicht bis ganz nach oben springen kann. Ihr solltet versuchen, dass mit hohen Schüssen auszunutzen. Schwingt den Joy-Con dazu bei einem Schuss nach oben.

Wenn euer Schuss hoch genug ist und ihr den Spielball richtig trefft, senkt er sich so unhaltbar über den Gegenspielern ins Tor. Das funktioniert übrigens auch gut, wenn der Ball schon in der Luft ist. Drückt B für einen Sprung und feuert den Ball dann in Richtung des gegnerischen Tors, um eine extrem hohe Flugkurve zu erzielen.

Wann immer ihr einen Schuss abgebt, solltet ihr versuchen, euch in eine Position zu bringen, zu der der Ball womöglich zurückkehrt, ob von der Bande oder von einem Gegenspiele. Versucht immer Druck auf den Ball und die jeweiligen Gegenspieler aufzubauen.

Beim Fußball sind hohe Schüsse effektiv.

Tennis: Das richtige Timing entscheidet

Tennis und Badminton ähneln sich auf den ersten Blick, spielen sich aber doch unterschiedlich. Beim Tennis kommt es mehr auf das richtige Timing eures Schlages an. Ein Beispiel: Als Rechtshänder könnt ihr ihn nach links schlagen, wenn ihr den Schlag ein wenig früher als normal ausführt.

Möchtet ihr, dass der Ball nach rechts geht, schlagt ihr entsprechend später. Für Linkshänder gilt natürlich das Gleiche, nur andersherum. Achtet dabei auch auf eure Position, denn abhängig davon, wo ihr steht, fliegt der Ball womöglich ins Aus, wenn ihr zu früh oder zu spät schlagt. Timing und Position spielen daher eine wichtige Rolle.

Das richtige Timing beim Tennis ist wichtig.

Chanbara: Den Gegner genau beobachten

Das Blocken und Kontern in Chanbara ist im Grunde relativ simpel, dennoch sollte eure Konzentration nie nachlassen. Ein erfolgreiches Blocken macht euren Gegenüber nämlich kurzzeitig wehrlos. Ein Moment, in dem ihr zuschlagen solltet.

ZR dient zum Blocken und einen erfolgreichen Block erzielt ihr normalerweise, wenn ihr euer Schwert in einem Winkel von rund 90 Grad zum Schlag des Gegners haltet.

Inmitten des Kampfes kann es manchmal schwer sein, sich daran zu erinnern. Behaltet es aber im Hinterkopf und haltet ZR einfach standardmäßig gedrückt. Reagiert nicht überhastet und achtet genau auf die Bewegungen des Gegners.

Versucht überraschende Attacken zu landen, wenn das Schwert in die selbe Richtung zeigt wie das des Gegners. Hält euer Gegenüber es einfach gerade nach oben, führt einen ebenso geraden schlag nach unten oder oben aus, um einen Treffer zu landen.

Behaltet euren Gegner beim Chanbara genau im Auge.

Badminton: Das ganze Spielfeld nutzen

Beim Badminton geht es darum, den Gegner in eine Position zu bringen, in dem euer nächster Schlag nicht mehr erreicht werden kann. Oder einen Fehler zu erzwingen. Wer ständig nur die gleichen Schläge ausführt, kommt nicht weit.

Wechselt daher regelmäßig die Art des Schwungs ab. Ob nach links und rechts, direkt hinters Netz oder weit nach hinten. Euer Gegner sollte im Idealfall in Bewegung bleiben müssen. Versucht euren Ball immer in die entgegengesetzte Richtung zur Position eures Gegners zu schlagen und wechselt kurze mit langen Schlägen ab.

Auf einen kurzen sollte immer ein langer Schlag folgen. Irgendwann ist einer davon dann nicht mehr erreichbar oder der Gegner macht einen Fehler.

Nutzt das ganze Spielfeld beim Badminton aus.

Es gibt ein verstecktes Mini-Spiel!

In Nintendo Switch Sports verbirgt sich ein verstecktes Mini-Spiel. Wählt dazu die lokale Option aus, geht zu den Einstellungen und schaut euch die Credits des Spiels an.

Die Namen des Entwicklerteams laufen dann auf der linken Seite durch, rechts steht ein kleiner Tennisspieler. Schwingt ihr den Joy-Con, trifft der Charakter einen Ball, der von den Credits abprallt. Kommt der Ball zurück, schlagt ihn erneut zu den Credits.

Wenn euch das 50 Mal nacheinander ohne Fehlschlag gelingt, schaltet ihr einen besonderen Titel für euren Charakter frei.


Weitere hilfreiche Inhalte zu Nintendo Switch Sports:

Nintendo Switch Sports: Steuerung, Bewegungen und Spielerzahlen

Nintendo Switch Sports Golf Update Release - Wann kommt es?

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Mit Lego, Science Fiction sowie Star Wars und Star Trek beschäftigt er sich ebenfalls gerne.

Kommentare