Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Offizielles Ferrari-Lenkrad für Forza 4

Auf Basis des 458 Italia

Hinweis: Braucht ihr Hilfe auf der Piste? Schaut in unsere Tipps und Tricks zu Forza Motorsport 4 mit Tuning, Setups, Autovista und dem Warthog.

Wenn Forza 4 im Oktober erscheint, können sich Rennspiel-Freaks passend dazu ein dem Titel auf den Leib geschneidertes Ferrari-Lenkrad vor den Fernseher stellen.

Das Design des schönen Stücks Zusatzausstattung, das bei Thrustmaster entsteht, basiert auf dem Wagen, der auf dem Cover des Spieles zu sehen ist, dem Ferrari 458 Italia. 28cm misst das Lenkrad im Durchmesser.

Neben den üblichen Tasten, dem Steuerkreuz und dem Grip-Shift verfügt die Steuereinheit, ganz wie die Vorlage, nach der es modelliert wurde, über einen Zündknopf und ein "Manettino".

Im Innern des Geräts sorgt ein "Bungee-Seil" für die Zentrierung und dafür, dass man über die 270-Grad, die man das Gerät in jede Richtung drehen kann, zunehmenden Widerstand spürt.

Die Pedale samt Fußablage können auf dem Papier ebenfalls überzeugen: Das Gaspedal soll über langen Hub verfügen, während die Bremse ebenfalls etwas Widerstand leistet.

Ein Preis ist derweil nicht bekannt. Auch spricht Thrustmaster nicht von Force Feedback. Microsoft wird unterdessen auch ein eigenes Lenkrad anbieten, weshalb sich Fans solcher Geräte in Launch-Nähe am besten eine Probefahrt wagen.

Das Spiel dazu sieht unterdessen immer besser aus. Fragt Martin - oder lest einfach seine Vorschau.

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare