Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Panzers Cold War: Sennheiser unterstützt das Marketing

Und stiftet Preise für LAN-Parties

Für die Vermarktung des Strategiespiels Codename Panzers: Cold War hat sich 10Tacle neben Distributor Electronic Arts nun auch Sennheiser Communications mit an Bord geholt.

Zusammen wird man eine umfangreiche und internationale Marketingkampagne durchführen, wozu auch die Bereitstellung von Gewinnspielpreisen für LAN-Parties und Messen durch Sennheiser zählt. Außerdem unterstützt man sich gegenseitig in Anzeigen, Handbüchern, Postern oder Produktinformationen.

"Mit Sennheiser Communications haben wir einen großartigen Partner für die Vermarktung unseres Strategiehits mit an Bord, der durch seine hochwertige Produktlinie die herausragende Qualität von Codename Panzers: Cold War besonders bei unseren Vor-Ort Präsentationen noch einmal unterstreicht", stellt Stephan Pietsch, Senior Product Manager, 10Tacle Studios AG, die Vorteile der Zusammenarbeit heraus.

Guido Karbautzki, Head of Sales & Marketing Communications, Sennheiser Communications ergänzt: "Die wirklich beeindruckende Präsentation der detailreichen Welt und die überwältigenden Soundkulisse in Codename Panzers: Cold War haben uns überzeugt, dass wir bei unserer Zusammenarbeit auf eine Genregröße setzen und damit unser starkes und lang anhaltendes Engagement in der Spieler-Community positiv unterstreichen können."

Die Veröffentlichung von Codename Panzers: Cold War ist für den März geplant.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare