Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Peter Moore in FaceBreaker

EA-Sports-Chef wird freispielbarer Boxer

Wer von einem passionierten Hass gegen EA-Sports-Chef Peter Moore getrieben wird, sollte sich die Anschaffung von FaceBreaker für die Xbox 360 oder Playstation 3 überlegen.

Wie die Jungs vom Blog ButtonMasher auf der E3 herausfanden, hat Moore sein Gesicht einscannen lassen und ist somit als virtueller Boxer vertreten.

Und das nicht nur als netter Gag für die Messe: Auch im fertigen Spiel soll Peter Moore offenbar als freispielbarer Charakter für alle möglichen Prügeleien zur Verfügung stehen.

Tags:

Kommentare