Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Phoenix Point erneut verschoben

Jetzt für Dezember geplant.

Snapshot Games hat Phoenix Point erneut verschoben.

Zuletzt hatten die Entwickler im Juni den 3. September als Termin angekündigt.

Die schlechten Neuigkeiten verkündete das Studio jetzt in einem Update für die Backer des Projekts.

Die Veröffentlichung von Phoenix Point verschiebt sich erneut.

Am 3. September ist stattdessen jetzt mit Backer Build 5 zu rechnen, während die Vollversion für den Dezember geplant ist.

Die zusätzliche Zeit sei nötig, um "die hohen Standards" der Entwickler zu erfüllen. Ebenso dient es dazu, Crunch-Zeiten auf ein Minimum zu reduzieren.

"Und daher: Weil wir wissen, dass wir mehr Arbeit als Zeit haben, verschieben wir die Veröffentlichung des Spiels", heißt es.

Phoenix Point ist ein neues Strategiespiel von XCOM-Schöpfer Julian Gollop und ein geistiger Nachfolger des Klassikers.

Quelle: Snapshot Games

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare