Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Go: Fern-Raids bleiben erhalten

Während Niantic exklusive Vor-Ort-Raids durchführt.

Am kommenden Wochenende finden während des nächsten Community Day in Pokémon Go zeitlich begrenzte Raids statt, die nur von Spielerinnen und Spielern vor Ort absolviert werden können.

Die Fern-Raids, die anlässlich der Corona-Pandemie eingeführt wurden, sollen in Zukunft aber nicht wieder aus dem Spiel verschwinden, betont Niantic.

Unbegründete Sorgen

Eine Fans hatten sich Sorgen gemacht, dass Niantic die Fern-Raids wieder streichen könnte, wie es bereits mit anderen Boni beziehungsweise Features passiert ist, die während der Pandemie eingeführt wurden.

"Das ist ein einzigartiges Erlebnis, das wir nur für diese zusätzlichen Boni beim Community Day einführen", betont Game Director Michael Steranka.

Weitere Meldungen zu Pokémon Go:

"Wir haben im Moment nicht die Absicht, die Fern-Raids für die regulären Raid-Stufen – Stufe eins, drei und fünf – abzuschaffen. Aber wir haben auch kein Geheimnis daraus gemacht, dass wir nach Möglichkeiten suchen, wie die Spieler wieder persönlich miteinander spielen können."

"Unser Ansatz wird im Allgemeinen darin bestehen, neue Funktionen und Features einzuführen, um das Spielen miteinander zu fördern, anstatt die Fern-Raids einzustellen, von denen wir wissen, dass die Spieler sie in den letzten zwei Jahren liebgewonnen haben."

Gleichzeitig betont Niantic, dass während der Pandemie eingeführte Änderungen immer nur als temporäre Anpassungen gedacht waren, wenngleich einige von ihnen beibehalten werden.

"Bei Pokémon Go geht es nach wie vor darum, die Welt um einen herum zu erkunden", betont er. "Ich glaube, das Pendel ist leider ein bisschen zu weit in die Richtung ausgeschlagen, das komplette Pokémon-Go-Erlebnis bequem von der Couch aus zu haben. Und das ist einfach nicht der Punkt, an dem wir als Produkt sein wollen."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare