Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Go See Legende Event: 3 wissenswerte Tipps!

Ein legendäres Trio ist zurück.

Das See Legende Event in Pokémon Go bringt euch ein legendäres Trio zurück und außerdem könnt ihr ein brandneues schillerndes Pokémon fangen, wenn ihr Glück habt!

Springe zu:


Pokémon Go: Wann startet und endet das See Legende Event?

Das See Legende Event in Pokémon Go startet am Dienstag, den 24. November 2020, um 8 Uhr Ortszeit und es endet am Montag, den 30. November 2020, um 22 Uhr Ortszeit.

Wie der Name des Events schon verrät, geht es hier um Pokémon, die sich in der Nähe von Gewässern aufhalten, vor allem aber steht das legendäre Trio Selfe, Vesprit und Tobutz im Mittelpunkt.


Welche Pokémon tauchen während des See Legende Events in Pokémon Go auf?

Wie erwähnt taucht zum einen das legendäre-Trio Selfe, Vesprit und Tobutz auf. Da sie auf verschiedene Regionen in der Welt verteilt sind, begegnet ihr hierzulande Vesprit in Raids.

Darüber hinaus tauchen verschiedene weitere Pokémon in der Wildnis auf. Zum einen welche, die "häufig in der Nähe von Seen anzutreffen" sind, zum Beispiel Enton, Goldini, Karpador, Gehweiher, Staralili, Bidiza und Schalellos. Und apropos Goldini: ihr könnt mit dem Start des Events einem schillernden Goldini begegnen.

Ebenso begegnen euch vermehrt Pokémon, "die eine starke Bindung zu Wissen, Emotionen und Willenskraft haben", das wären unter anderem Abra, Machollo und Trasla.

Diese Pokémon werden zudem häufiger von Rauch angelockt und schlüpfen häufiger aus Eiern. Goldini findet ihr indes auch in 5km-Eiern.

Goldini und Golking in der schillernden Variante.

Was sind die Event-exklusiven Feldforschungen?

  • Fange 5 Pokémon vom Typ Wasser - Begegnung mit Goldini
  • Verschicke 3 Geschenke an Freunde - Begegnung mit Staralili
  • Verwende 5 Beeren beim Fangen von Pokémon - Begegnung mit Chelast, Panflam oder Plinfa
  • Gewinne einen Raid - Begegnung mit Bronzel

Pokémon Go: Wie kann ich Selfe und Tobutz von Europa aus fangen?

Wie angesprochen handelt es sich bei Selfe, Vesprit und Tobutz um regionale Pokémon, hierzulande taucht daher nur Vesprit in Raids auf. Aber: ein Glück, dass es mittlerweile die Fern-Raids gibt!

Mithilfe eines Fern-Raids können euch zum Beispiel Spieler aus der jeweiligen Region zu einem Raid einladen, in der Selfe oder Tobutz in Raids auftaucht. Das gibt euch die Möglichkeit, alle drei Mitglieder dieses legendären Trios in euren Pokédex aufzunehmen!

Wenn ihr entsprechende Freunde habt, dann schaut, ob ihr euch vorher absprechen könnt, ansonsten hofft auf eine zufällige Einladung von Bekanntschaften aus anderen Ländern in eurer Freundesliste! Aktiviert am besten eure Online-Anzeige während des Events.

Hier findet ihr unsere Raid-Guides zum legendären Trio:

Schnappt ihr sie euch alle?

Weitere Pokémon Go Tipps:

Übersicht aller Tipps zu Pokémon Go Raid und Ex-Raids

Eine Tabelle mit Stärken und Schwächen aller Pokémon in Pokémon Go

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare